Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rosenkohlsuppe (Arte)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rosenkohlsuppe (Arte)
Kategorien: Belgien, Rosenkohl, Suppe
     Menge: 6 Portionen
 
     75    Gramm  Butter
      3     Essl. Mehl
  1 1/2      Ltr. Leichte Geflügelbrühe, 
                  -- entfettet
      1      Ltr. Wasser
    400    Gramm  Rosenkohl
                  Salz
                  Pfeffer
                  Muskatnuss
      1     Essl. Butter
    100    Gramm  Durchwachsener Speck, grob 
                  -- gewürfelt
 
===============================Que====================================
 
Choux de bruxelles, "Brüsseler Kohl", - der Name verrät, dass dieser
beliebte winterliche Miniaturkohl mit dem feinherben Aroma aus Belgien
kommt. Er wird schon 1213 in einer Brüsseler Marktordnung erwähnt. Erst
im 19. Jh. wurde er außerhalb seines Ursprungsgebietes bekannt. Der
Miniaturkohl braucht Frost, um seinen vollen Geschmack zu entwickeln.
In Vèroniques Suppe sollten sich Rosenkohl und Geflügelbrühe harmonisch
ergänzen, nicht überdecken. Der krosse Speck gibt der Suppe eine
pikante Note.
 Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren, 1 Min. rühren. Nicht
braun werden lassen. Die Geflügelbrühe unter ständigem Rühren zugeben,
aufkochen. 15 Min. auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren
kochen lassen, bis sich der Mehlgeschmack verliert. In einem anderen
Topf Salzwasser erhitzen. Den Rosenkohl im offenen Topf 8-10 Min.
kochen. Herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken. 12 Köpfchen als
Garnitur beiseite legen, die restlichen mit 500 ml Sud pürieren, zur
gebundenen Geflügelbrühe geben. Mit Pfeffer, Muskatnuss und vorsichtig
mit Salz abschmecken. Den Speck in einer großen Pfanne in der Butter
auslassen. Wenn er kross ist, die Rosenkohlköpfchen dazugeben,
erwärmen, mit Muskatnuss abschmecken. Herausheben, überschüssiges Fett
abtropfen lassen. Jede Portion Suppe mit 2 Köpfchen und etwas Speck
servieren. Evtl. nachsalzen.
 TIPP:  - Rosenkohl sollte knackig sein und ohne welke, gelbe Blätter.
Nach dem Putzen in leicht gesalzenes Wasser legen. Das vertreibt
Kleinstlebewesen.
 - Blanchierter Rosenkohl (kleine Röschen 3, große 5 Min.) kann bis zu
einem Jahr eingefroren werden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum