Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rosenkohlcremesuppe mit Käsekügelchen

Zutaten

  • 200 g Bergkäse oder Allgäuer Emmentaler
  • ca. 400 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 3/4 l Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Paprika edelsüss
  • 5 Scheib. Toastbrot
  • ca. 100 g Butter für die Croutons

Für die Croutons Butter in einem Topf erhitzen und das in Würfel geschnittene Toastbrot darin anbräunen.

Die Käsescheibe wenn nötig entrinden und mit einem Kartoffelbohrer kleine Kugeln ausstechen. Die Kugeln abdecken und beiseite stellen, die Käsereste feinreiben.

Die Rosenkohlröschen putzen und waschen, am Ansatz kreuzweise einschneiden. Zwiebel schälen und feinhacken. Die Fleischbrühe erhitzen.

Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.

Den Rosenkohl sowie die heisse Fleischbrühe zugeben und alles zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

Danach mit einem Schaumlöffel ca. 1/3 der knackig gargekochten Rosenkohlröschen aus dem Topf heben und diese beiseite stellen.

Den übrigen Rosenkohl mit der Flüssigkeit pürieren und im Topf nochmal kurz aufwallen lassen, dann Crème fraîche und den geriebenen Käse hineinrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die ganzen Rosenkohlröschen in der fertig abgeschmeckten Suppe wieder erwärmen, die Käsekügelchen hineingeben,mit etwas Paprika bestäuben und sofort servieren. (Croutons nicht vergessen)

Stichworte: Rosenkohl, Suppe, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum