Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rosenkohl

Form, Farbe und Geschmack: Kleine, runde Triebknospen, mit dicht übereinander gewachsenen, grünen Blättchen. Diese Kohlröschen sind im Inneren hellgelb. Nach dem ersten Frost geernteter Rosenkohl hat einen feinen, milden Kohlgeschmack.

Von Ende August bis Ende März zu kaufen.

Energie, Vitamine und Mineralien: 100 g / 42 Kalorien / 176 Joule.

Provitamin A und Vitamine B und C.

Reich an Kalium, Phosphor und Calcium.

Verwendung im Haushalt: Schneiden Sie den Stängelansatz ab und entfernen Sie, falls nötig, die äußeren Blätter. Den am Strunkende eingeschnittenen und gewaschenen Rosenkohl in Salzwasser ca. 15 Minuten dünsten. Er wird dann mit Gewürzen und Kräutern abgeschmeckt und mit Sahne oder Butter serviert. Rosenkohl ist ein feines Gemüse zu vielen Fleisch- und Geflügelgerichten.

Das sollten Sie wissen: Gut geputzt und blanchiert ist Rosenkohl zum Tiefgefrieren geeignet.

Das sollten Sie probieren: Gemüsetopf: Für 4 Personen 400 g Schweinefleisch (Halsgraf) würfeln und in heißem Butterschmalz anbraten. 500 g Rosenkohl, 250 g Möhren und 2 Petersilienwurzeln waschen, putzen, die Wurzeln schälen und in Würfel schneiden. Einige Weißkohlblätter waschen und in Streifen schneiden. Zum Fleisch geben und mit 1/2 l Fleischbrühe aufgießen. Eine Stunde garen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Stichworte: Gemüse, Information, Rosenkohl
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum