Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Biskuitrolle mit Erdbeer- oder Kiwisahne

Zutaten

  • 4 Eier,
  • 4 EL warmes Wasser,
  • 50 g Fruchtzucker,
  • 1 TL flüssiger Süßstoff,
  • 75 g Mehl (Type 405),
  • 45 g Speisestärke,
  • 1 gestr. TL Backpulver

Füllung:

  • 4 Blatt Gelatine,
  • 400 g frische Erdbeeren oder Kiwi,
  • 1 TL flüssiger Süßstoff,
  • 250 g Sahne (30 % Fett),
  • 12 g Fruchtzucker zum Bestäuben,
  • Pergamentpapier,
  • Fett

Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Das Pergamentpapier einfetten. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit dem Wasser steif schlagen. Den Fruchtzucker unter weiterem Schlagen langsam in den Eischnee rieseln lassen. Die Eigelb und den Süßstoff vorsichtig unterschlagen. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver mischen. Diese Mehlmischung auf die Schaummasse sieben und vorsichtig unterheben.

Den Biskuitteig gleichmäßig auf dem Blech verstreichen und sofort im Backofen (Mitte) in 15 bis 20 Minuten backen. Den Biskuitteig direkt nach dem Backen auf ein angefeuchtetes Küchentuch stürzen. Das Pergamentpapier mit kaltem Wasser bepinseln und schnell abziehen. Den Biskuitteig mit dem Geschirrtuch aufrollen und 2 bis 3 Stunden auskühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine 3 bis 4 Minuten in kaltem Wasser einweichen. In wenig Wasser in heißem Wasserbad auflösen. Die Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Etwa 1/3 der Erdbeeren pürieren, die übrigen Erdbeeren je nach Größe vierteln oder achteln. Die aufgelöste Gelatine und den Süßstoff unter das Erdbeermuss rühren und kühl stellen.

Die Sahne steif schlagen. Wenn das Erdbeermuss anfängt zu stocken, die Sahne und die Erdbeeren unterheben.

Die Biskuitrolle vorsichtig auseinander rollen und die Erdbeeresahne auf dem Biskuit verteilen. Sofort wieder aufrollen und kühl stellen. Vor dem Servieren die Biskuitrolle mit dem Fruchtzucker bestreuen.

Aus der Biskuitrolle lassen sich 15 Stücke zu je 1 BE schneiden.

Variante: Die Biskuitrolle schmeckt auch mit einer Zitronen-Sahne-Füllung.

Zitronen-Sahne-Füllung: 1/2 l Wasser, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 4 EL Zitronensaft, 1 bis 1 1/2 TL flüssiger Süßstoff, 3 Blatt weiße Gelatine, 1/4 l geschlagene Sahne (30 % Fett), 12 g Fruchtzucker zum Bestäuben Zitronen-Sahne-Füllung: Wasser mit Zitronenschale, Zitronensaft, flüssigem Süßstoff aufkochen und kurz aufwallen lassen. Dann die Blattgelatine in wenig Wasser im heißen Wasserbad auflösen, unter den noch warmen Zitronensaft rühren und kalt stellen. Wenn die Zitronenmasse dicklich wird, geschlagene Sahne (30 % Fett) leicht unterheben. Die Biskuitrolle füllen und vor dem Servieren mit Fruchtzucker bestreuen. Aus der Biskuitrolle lassen sich 13 Stücke zu je 1 BE schneiden.

130 kcal
Stichworte: Biskuit, Diabetes, Erdbeere, Kiwi, Kuchen
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum