Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Roggenpfannkuchen mit Stachelbeercreme

4 Portionen

Für Den Teig:

  • 150 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 50 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 frische Eier
  • 1/2 l Milch
  • 50 g geschälte Kürbiskerne (aus dem Reformhaus)
  • 3 EL Butter oder Margarine zum Ausbacken

Für die Stachelbeercreme:

  • 500 g Stachelbeeren
  • 2 EL Honig
  • 1/8 l Apfelsaft
  • 2 frische Eier
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver

Zum Verzieren:

  • geschälte Kürbiskerne.

Das Mehl, das Backpulver und das Salz in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier trennen, die Eigelbe in die Mulde geben und mit dem Mehl verrühren, dann die Milch nach und nach darunterrühren, dabei dürfen keine Klümpchen entstehen. Die Kürbiskerne hacken und daruntermischen. Den Teig etwa 1/2 Std. quellen lassen. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.

Die Stachelbeeren zusammen mit dem Honig und 4 El. Apfelsaft aufkochen lassen, das Ganze bei schwacher Hitze etwa 10 Min. nicht zu weich kochen. Die Eier trennen. Das Puddingpulver im restlichen Apfelsaft mit den Eigelben anrühren, unter die Stachelbeeren rühren und das Ganze einmal aufkochen. Die Eiweiße steifschlagen und unter die heißen Beeren ziehen. Die Pfannkuchen backen. Die Stachelbeercreme darauf verteilen, die Pfannkuchen einmal zusammenklappen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Tipp: Der Pfannkuchenteig kann auch gut mit pikanten Beilagen kombiniert werden, da er nicht gesüßt ist.

Quellzeit: ca. 30 Min.
Arbeitszeit: ca. 1/4 Std.
570 kcal
Stichworte: Mehlspeise, Pfannkuchen, Stachelbeere, Süßspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum