Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Roastbeef mit Sauce Remoulade und Bratkartoffeln [1]

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Roastbeef mit Sauce Remoulade und Bratkartoffeln [1]
Categories: Fleisch, Kartofel, Sauce
     Yield: 2 Servings
 
    300 g  Rinderrücken
      3    Esslöf. Butterschmalz
    400 g  Kartoffeln
      1    Zwiebel  geschält in sehr 
           -dünnen
        sl geschnitten
           Salz
           Pfeffer
 
MMMMM-------------------------REMOU-----------------------------------
      2    Eigelb
      1    Teelöf. Scharfer Senf
    100 ml Sonnenblumenöl  +/-
      2    Eier  hartgekocht, geschält 
           - und fein gewürfelt
      1    Zwiebel  geschält 
           -feingewürfelt
  1 1/2    Essiggurken  +/-, 
           -feingewürfelt
  1 1/2    Teelöf. Kapern  +/-
           Salz
           Pfeffer
 
MMMMM----------------------------RE-----------------------------------
           Jacqueline Amirfallah  im 
           -ARD-Buffet 11.12.2007
           Vermittelt von R.Gagnaux
 
Den Backofen auf 220Grad (Umluft 200Grad, Gas Stufe 4) vorheizen.
 Das Roastbeef mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne mit
wenig Butterschmalz von allen Seiten sorgfältig anbraten, in eine
vorgewärmte feuerfeste Form geben und 1/4 Stunde Minuten im
Backofen weitergaren lassen. Herausnehmen und erkalten lassen - am
besten über Nacht im Kühlschrank.
 Kartoffeln kochen, schälen, abkühlen lassen und in feinste
Scheiben hobeln.
 In einer beschichteten Pfanne, noch besser wäre eine Eisenpfanne,
das restliche Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelscheiben darin
goldbraun schwenken. Dann die Zwiebelscheiben zugeben und solange
braten, bis die Zwiebeln weich - bzw. wie gewünscht - sind. Mit
Salz abschmecken.
 Roastbeef in dünne Scheiben aufschneiden [2] und mit der Sauce
Remoulade (siehe unten) und den Bratkartoffeln anrichten.
 Für die Sauce Remoulade: Eigelbe mit Senf verrühren und das
Öl langsam mit dem Schneebesen einrühren, bis eine
dickflüssige Creme (Mayonnaise) entsteht. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Eier, Zwiebel, Gurke und die Kapern (evtl. mit etwas
Kapernflüssigkeit) vorsichtig untermischen.
 [1] Laut J.Amirfallah handelt es sich bei diesem Gericht um ein
typisches Weihnachtsgericht aus dem Hamburger Bürgertum. Von
Vorteil ist dass man sehr viel im voraus zubereiten kann (die
Remoulade) bzw.
muss (Kartoffeln und Roastbeef).
 [2] Auf Faserrichtung achten und möglichst senkrecht zu den
Fasern schneiden.
:Stichworte     : Fleisch, Kartofel, Sauce
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 sl: Scheibe

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum