Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Risotto, klassisch und 3 Variationen

4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Risottoreis
  • 4 EL Butter
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • etwas Safranpulver
  • 750 ml Bouillon, ca. (möglichst selbstgekocht)
  • 2 EL Weißwein
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Die Zwiebel in 2 EL Butter anschwitzen. Den Reis zugeben und solange mitbraten, bis er glasig aussieht. Mit Weißwein ablöschen und diesen komplett einkochen. Dann nach und nach Bouillon zufügen, immer soviel, dass der Reis knapp bedeckt ist und ständig rühren.

Nach ca. 15 Minuten den Safran zugeben und nochmals 5 bis 10 Minuten weitergaren. Die Reiskörner sollen gar sein, aber noch Biss haben.

Dann die restliche Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Risotto - Variationen: Steinpilzrisotto: 20 g getrocknete Steinpilze in wenig lauwarmem Wasser einweichen.

Ausdrücken und die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und auffangen. Die Pilze zusammen mit dem Reis anschwitzen. Die Flüssigkeit zusammen mit der Bouillon zum Reis geben.

Fenchelrisotto: 1 Fenchelknolle würfeln. Zusammen mit dem Reis anschwitzen und garen. Vor dem Servieren nochmals zusätzlich mit Parmesan bestreuen.

Rotweinrisotto: Die Hälfte der Bouillon durch einen kräftigen Rotwein ersetzen.

Die Bouillon sollte dann etwas stärker gewürzt werden (mehr Salz!). Das Rotweinrisotto passt auch gut als Beilage zu geschmortem Fleisch in kräftiger Sauce.

Stichworte: Beilage, Getreide, Risotto
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum