Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

RISOTTO NERO - SCHWARZER RISOTTO

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: RISOTTO NERO - SCHWARZER RISOTTO
Kategorien: Italien, Meeresfrucht, P2, Reis, Risotto, Toskana
     Menge: 2 Personen
 
      1           frische Sepia
      2           Knoblauchzehen
      1           Zwiebel
      1     Bund  glattblättrige Petersilie
      2     Essl. Olivenöl
      1           getrocknete Chilischote
    1/4      Ltr. trockener Weißwein
                  Salz
      2           geschälte Tomaten (aus der 
                  -- Dose)
    150    Gramm  italienischer Mittel- oder 
                  -- Rundkornreis
    3/4           A l Fischbrühe, ca.
     50    Gramm  Butter
     50    Gramm  frisch geriebener Parmesan
 
===============================Que====================================
 
:Einleitung        : 
Für dieses Rezept braucht man taufrische Sepia (Tintenfische), 
mit. ihrer Tinte. Sie steckt in einem kleinen Beutel im Leib. Man 
kann ihn behutsam herausziehen und über einer Schüssel entleeren. 
Dabei ist allerdings größte Vorsicht geboten, denn diese Tinte 
färbt alles rabenschwarz!
:Zubereitung       : 
Den Tintenfisch in Stücke schneiden, waschen und abtrocknen. Fein
gehackten Knoblauch, Zwiebel und Petersilie im heißen Öl andünsten. Die
Chilischote zufügen und ein paar Minuten mitziehen lassen. Die
Tintenfischstücke zugeben. Mit etwas Weißwein ablöschen und salzen.
Etwa 30 Minuten ohne Deckel leise köcheln lassen, dabei immer dafür
sorgen, dass alles gerade eben mit Flüssigkeit bedeckt ist. Die Tomaten
zufügen. Schließlich die Tinte in einer Schöpfkelle heißen Wassers
auflösen und in den Topf gießen. Weitere zehn Minuten köcheln. Erst
jetzt den Reis hineinstreuen. Unter Rühren gründlich mit allem mischen.
Erst nach und nach den heißen Fischfond zugießen. Leise köcheln, rühren
und immer wieder prüfen, ob der Reis weich genug ist: er sollte ganz
innen noch einen harten Kern aufweisen. Auch sollte noch so viel
Flüssigkeit im Topf sein, dass das Ganze wie eine Suppe wirkt. Sobald
der Reis die richtige Konsistenz bekommen hat, Butter und Parmesan
unterrühren. Den Risotto noch ein paar Minuten neben dem Feuer zi ehen
lassen. Erst dann in tiefen Tellern auftragen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum