Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Risotto mit Spinat und Linsen

4 Servings

SAUCE:

  • 1 Schalotte; fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe; fein gehackt
  • 1 Peperoncino in feine Streifen
  • 20 g Butter
  • 400 g Dose gehackte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

RISOTTO

  • 100 g Grüne Linsen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter; (1)
  • 200 g Arborio-Reis oder Violone-Reis
  • 1 dl Weißwein
  • 5 dl Bouillon; Menge anpassen
  • 300 g Frischer Spinat
  • 20 g Butter; (2)
  • 30 g Sbrinz; gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

REF

  • Nach D'Chuchi, 6/94 Umgew. von Rene Gagnaux

Schalotte, Knoblauch und Peperoncino in der Butter andünsten.

Die Pelati-Tomaten beifügen. Zu einer dicken Sauce einkochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Gleichzeitig mit der Sauce die Linsen mit kaltem Wasser bedeckt aufsetzen und auf kleinem Feuer knapp weich garen (ca. 30 Minuten).

Abtropfen lassen.

Für den Risotto Schalotte und Knoblauch fein hacken. In der Butter (1) andünsten. Reis beifügen und mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Unter Rühren einkochen lassen. Die Hälfte der Bouillon beifügen und unter Rühren vom Reis aufnehmen lassen.

Inzwischen den Spinat gründlich waschen und in breite Streifen schneiden.

Die restliche Bouillon zum Reis geben. Den Spinat darauflegen.

Zugedeckt zusammenfallen lassen, dann locker unter den Risotto heben.

Die Linsen beifügen. Den Risotto fertig garen. Am Schluss Butter und Käse untermischen und nachwürzen. Die Sauce separat dazu servieren.

Stichworte: Linse, Reis, Risotto, Spinat
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum