Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rindfleisch mit Rettich (*)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rindfleisch mit Rettich (*)
Kategorien: China, Fleisch, P2, Rettich, Rind
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    200    Gramm  Rinderfilet
                  ; Salz
      1     Teel. Speisestärke; in
      2     Essl. ; Wasser angerührt
    150    Gramm  weißer Rettich
     15    Gramm  chinesischer Schnittlauch,
                  - ersatzw. junger Knoblauch
      2   Scheib. Ingwerwurzel (dünne), evtl.
                  - die Hälfte mehr
      1     Essl. helle Sojasauce
      4     Essl. Fleischbrühe; Oder Wasser
      2     Essl. Pflanzenöl; (1)
      2     Essl. Pflanzenöl, evtl. die
                  - Hälfte mehr; (2)
      1      Msp. Sichuan-Pfeffer, frisch
                  - gemahlen
 
===============================Que====================================
 
  (*) Luo Bo Niu Rou Si   Rindfleisch waschen und trockentupfen, dann
in dünne, etwa 4 cm lange Streifen schneiden. mit etwas Salz und einem
Drittel der angerührten Speisestärke mischen.
  Rettich schälen und ebenfalls in dünne, etwa 4 cm lange Streifen
schneiden oder hobeln. Schnittknoblauch waschen und in etwa 4 cm lange
Stücke schneiden. Oder Knoblauch schälen und in dünne Scheiben
schneiden. Ingwer schälen und hacken. Sojasauce mit übriger Stärke und
Brühe oder Wasser verrühren.
  In einer Pfanne oder im Wok Öl (1) erhitzen. Rettich darin bei
starker Hitze unter Rühren etwa 1 Min. anbraten, wieder herausnehmen.
  Öl (2) erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze unter Rühren etwa 1
Min.
braten. Ingwer, Schnittknoblauch (oder Knoblauch) und Rettich dazugeben
und alles noch einmal kurz braten. Angerührte Sauce untermischen und
die Mischung einmal aufkochen lassen.
  Rindfleisch salzen, auf einen Servierteller geben und mit
Sichuan-Pfeffer bestreuen.
  Variante: Dieses Gericht schmeckt auch mit grüner Paprikaschote oder
Zwiebel statt Rettich. Auch ein bißchen salzige Bohnenpaste (Tian Mian
Jiang, gibt es im Asien-Laden) schmeckt gut in der Sauce.
  Info: Chinesische Gerichte werden häufig mit Verzierungen aus
Gemüsesorten wie Möhren, Gurken oder Tomaten serviert. Für die
Rettichblumen werden rohe Rettichscheiben mit der Küchenschere
eingeschnitten. In die Mitte der Blumen können Sie dünne
Frühlingszwiebelscheiben legen.
  :Pro Person ca. : 290 kcal :Pro Person ca. : 1214 kJoule :Zeitaufwand
ca.: 30 Minuten
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum