Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ricotta-Pudding

4 Portionen

Zutaten

  • 2 EL Rosinen
  • 50 g Zitronat, klein gewürfelt
  • 2 EL italienischer Weinbrand (ersatzweise Wasser oder Fruchtsaft)
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Grieß
  • 2 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 0.5 TL Zimtpulver
  • 250 g Ricotta (oder gut abgetropfter Magerquark)
  • Fett für die Form
  • Kakaopulver zum Bestäuben

1. Die Rosinen und das Zitronat mit dem Weinbrand beträufeln und ziehen lassen.

2. Das Wasser aufkochen, den Grieß einstreuen und 3 - 4mal aufwallen lassen. Den Grieß auf einem Teller ausbreiten und ganz abkühlen lassen.

3. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und dabei die Zitronenschale und den Zimt hinzufügen.

4. Den Backofen auf 175 ° vorheizen.

5. Den Grieß mit dem Ricotta und den Rosinen mischen und eßlöffelweise unter die Eimasse mischen.

6. Die Eiweiße zu sehr steifem Schnee schlagen und gleichmäßig unter die Masse heben.

7. Eine Gugelhupfform (1 l Inhalt) einfetten und mit der Masse füllen. Die Form in den Backofen (Mitte) auf den Rost stellen und den Pudding etwa 45 Minuten garen.

8. Den Pudding herausnehmen, in der Form auskühlen lassen und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend auf eine Platte stürzen und mit Kakaopulver bestäuben. Auch Fruchtsaucen oder Kompott passen sehr gut.

Kühlzeit 120 Minuten
Zubereitungszeit 75 Minuten
1100 kJoule
Stichworte: Dessert, Einfach, Italien, Käse, Preiswert, Raffiniert, Ricotta, Rosinen, Zitronat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum