Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rhabarbertörtchen mit Vanille und Zitruszesten

4 Personen

Zutaten

  • 150 g Milchreis
  • 450 ml Milch
  • 1/2 Orange; die Schale
  • 1/2 Zitrone; die Schale
  • Zesten von 1 Orange
  • 100 ml Apfelsaft
  • 3 EL Himbeersirup
  • 4 Minzekrönchen
  • 1/2 Zimtstange
  • 2 mittl. Rhabarberstangen
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Cranberries
  • 1/2 EL Pistazien
  • 1 Vanilleschote; das Mark
  • 4 Blätter Gelatine
  • 100 ml Geschlagene Sahne

Zubereitung (circa 35 Minuten): Beim Rhabarber die Fäden abziehen, oben und unten etwas abschneiden, in Scheibchen schneiden, Ein Viertel davon in aufgekochtem Apfelsaft mit Himbeersirup circa zwei bis drei Minuten ziehen lassen, sodass der Rhabarber noch Biss hat.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch aufkochen, Reis zugeben, Orangen- und Zitronenschale sowie Zimtstange zugeben, köcheln lassen und immer mal umrühren. Wenn der Reis Konsistenz bekommen hat, Orangen-, Zitronenschale und Zimtstange entfernen.

Restlichen Rhabarber zugeben, nur ein bis zwei Minuten mitziehen lassen, Honig zugeben, Pistazien und Cranberries unterziehen.

Vanillemark unterrühren, ausgedrückte Gelatine zugeben, gut einrühren, geschlagene Sahne unterziehen, in Tortenförmchen abfüllen und zwei bis drei Stunden im Kühlschrank anziehen lassen.

Danach stürzen, auf einem kleinen flachen Teller mittig anrichten, Rhabarberkompott rundum angießen, obenauf mit Orangenzesten und Minzekrönchen garnieren

Stichworte: Dessert, Kräuter, Milchprodukt, Obst+-saft
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum