Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rhabarberkuchen mit Mandelbaiser

1 Rezept(e)

Belag

  • 1 1/2 kg Rhabarber
  • 700 g Zucker
  • 2 Glas Vanillezucker

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Glas Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Zitrone, abgerieben
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter- oder Margarineflöckchen
  • Salz
  • 150 g Gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt

Baisermasse

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 300 g Zucker
  • 100 g Gemahlene Mandeln

Rhabarber waschen, abtrocknen, abziehen und in 2 cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, mit Zucker und Vanillezucker bestreuen und 1 Stunde zugedeckt ziehen lassen.

In der Zwischenzeit aus Mehl, Backpulver, Eiern, Zitronenschale, Zitronensaft, Zucker, Butter- oder Margarineflöckchen und Salz einen geschmeidigen Mürbteig kneten. 30 Minuten kaltstellen, auf einem Backblech ausrollen und einige Male einstechen. Entlang der Blechkante einen Alufolienstreifen hochbiegen. Gemahlene Mandeln und Zimt mischen und auf die Teigplatte streuen.

Rhabarberstücke abtropfen lassen und gleichmäßig darübergeben. Etwa 30 Minuten bei 200°, G-Herd Stufe 3 vorbacken.

Für die Baisermasse Eiweiß, Salz und Zitronensaft sehr steif schlagen, langsam den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen.

Dann die gemahlenen Mandeln untermischen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und gitterartig über den Rhabarberkuchen spritzen.

Nochmals in den Backofen schieben und bei etwas geringerer Temperatur 30 Minuten backen.

Auf dem Blech in Stücke schneiden und dann anrichten.

Stichworte: Backen, Deutschland, Eiweiß, Kuchen, Obst
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum