Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rehrücken mit Rosenkohl

4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Rehrückenfilet
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Honig
  • 4 EL körniger Senf
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 250 ml Rotwein
  • 20 ml Orangenlikör, evtl. (z. B. "GrandMarnier")
  • 80 g Schmand

Für den Rosenkohl

  • 600 g Rosenkohl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Butter
  • evtl. Mandelblättchen

Backofen auf 130 Grad (Umluft 110 Grad) vorheizen. Rehrückenfilet abbrausen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Knoblauchzehen abziehen, fein hacken, in einem Schälchen mit Honig und Senf verrühren.

Rosmarin abbrausen, trockenschütteln, Nadeln abzupfen und unter die Senf-Knoblauch-Paste mischen. Rehrücken mit der Paste bestreichen. Öl in einem Bräter erhitzen, den Rehrücken darin von allen Seiten anbraten.

Herausnehmen, in Alufolie wickeln, im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 18 Min. garen.

Inzwischen den Rosenkohl waschen, putzen, am Strunk über Kreuz einschneiden. Die Röschen in kochender Gemüsebrühe ca. 10 Min. garen.

Danach abgießen und in heißer Butter schwenken. Evtl. Mandelblättchen dazugeben.

Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Im Bräter, in dem der Rehrücken angebraten wurde, andünsten. Rotwein und evtl. Orangenlikör angießen. Die Soße etwa 2 Min. einkochen lassen. Nun den Schmand einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rehrücken aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann aufschneiden. Mit Rosenkohl und Soße anrichten. Dazu schmecken Knödel.

Zubereitung: ca. 35 Minuten
Pro Person ca. 520 kcal
Eiweiß: 61 Gramm
Fett: 20 Gramm
Kohlenhydrate: 12 Gramm
Stichworte: Filet, Fleisch, Haarwild, Januar, Reh, Rosenkohl, Wild
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum