Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Reh-Medaillons mit Rosenkohl

4 Personen

KASTANIEN-FARCE

  • 200 g tiefgekühlte Kastanien, angetaut
  • 1 Kartoffel (ca. 90 g), in Würfel
  • 11/2 dl Rahm
  • 1/2-1 EL Madeira
  • Salz, Pfeffer, nach Bedarf

REHMEDAILLONS

  • 8 Reh-Medaillons, z. B. Filet (je ca. 40 g, ca. 1 cm dick)
  • Bratbutter zum Braten
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Tranchen Frühstücksspeck
  • 2 rechteckig ausgewallte Blätterteige (je ca. 42 X 25 cm)
  • 1 Eigelb, verdünnt, zum Bestreichen

WILDRAHM-SAUCE

  • 2 dl Wildfond, aus dem Glas
  • 1 dl Madeira
  • 1.8 dl Soßenrahm
  • Salz, Pfeffer, nach Bedarf

ROSENKOHL

  • 600 g Rosenkohl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Butter oder Margarine

Kastanien-Farce: Kastanien und Kartoffeln im Rahm ca. 15 Min. weich garen, pürieren. Madeira daruntermischen, würzen. Farce leicht abkühlen.

Reh-Medaillons: mit Haushaltpapier trocken tupfen. Portionenweise in der heißen Bratbutter beidseitig ganz kurz anbraten, herausnehmen, würzen, leicht abkühlen.

Wildrahmsoße: Bratsatz mit der Flüssigkeit ablöschen, auf die Hälfte einkochen. Rahm beifügen, aufkochen, würzen, zugedeckt beiseite stellen.

Fertig zubereiten: Die Medaillons auf einer Seite mit der Farce bestreichen. Je eine Specktranche seitlich darumwickeln. Aus den Teigblättern 16 Rondellen von ca. 8 cm O ausstechen. Medaillons auf 8 der Rondellen mit der Farce nach oben verteilen. Restliche Rondellen locker darüberlegen. Aus dem restlichen Teig beliebige Formen (z. B. Blättchen) ausstechen, mit wenig Eigelb auf die Teigdeckel kleben, alles mit Eigelb bestreichen.

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Servieren: Wildrahmsoße nochmals heiß werden lassen. Reh-Medaillons auf vorgewärmten Tellern verteilen, Soße dazu servieren.

Rosenkohl beim Strunk mit einem spitzen Messer kreuzweise wenig einschneiden (bewirkt ein schnelleres und gleichmäßigeres Garen). Soviel Wasser in eine passende Pfanne füllen, dass es knapp unter das Dämpfkörbchen reicht. Aufkochen, Rosenkohl beigeben, salzen, Deckel aufsetzen. Ca. 30 Min. knapp weich garen, abgießen. Butter oder Margarine in derselben Pfanne schmelzen, Rosenkohl kurz darin schwenken.

Servieren: Neben den Reh-Medaillons anrichten.

Lässt sich vorbereiten: Farce am Vortag zubereiten, zugedeckt kühl stellen.

Tipp: Statt tiefgekühlte frische Kastanien verwenden. Diese vor der Zubereitung waschen, Schale kreuzweise einschneiden, in siedendem Wasser 10 Min. kochen, schälen, weiter zubereiten wie oben.

Als Menü: Vorspeise: Eichblattsalat mit Sellerie-Chips Hauptgericht: Reh-Medaillons mit Rosenkohl Dessert: Schokolade-Pudding mit 2 Soßen

Stichworte: Haarwild, Menü, Oktober, P4, Reh, Rosenkohl, Wild
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum