Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Birnen-Rahmtorte

Mürbeteig:

  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Vanille- und Zitronenaroma
  • etwas Konfitüre nach Wahl
  • einen hellen Biskuitboden

Rahmfüllung:

  • 185 g Milch
  • 185 g Sahne
  • 185 g ganze Eier
  • 20 g Vanille-Puddingpulver
  • 80 g Zucker
  • Vanille- und Zitronenaroma
  • 4 cl Birnengeist

karamellisierte Birnen:

  • 1 kg Birnen (z.B. Abate oder Rosemarie)
  • 1 Zitrone, Saft von
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Pkg. klaren Tortenguss

Mürbeteig: Den vorbereiteten Mürbeteig ausrollen und auf den Boden einer mit Papier ausgelegten Springform legen und mit dem Rest einen kleinen Rand von ca. 1cm formen. Bei 180°C für ca. 10 -15 Minuten im Ofen vorbacken. Den Mürbeteigboden erkalten lassen, mit Konfitüre bestreichen und einen Biskuitboden einlegen.

Rahmfüllung: Alle Zutaten bis auf den Birnengeist verrühren und auf dem heißen Wasserbad erhitzen bis die Masse cremig ist. Abschließend den Birnengeist unterrühren. Die Masse auf den vorbereiteten Boden gießen und im auf 160°C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40-45 Min. backen.

Tipp: Mit einem kleinen Messer in die Torte stechen. Diese ist fertig gebacken, wenn nach dem Herausziehen des Messers keine Flüssigkeit mehr aus der Einstichstelle tritt.

Karamellisierte Birnen: Die Birnen schälen, entkernen und in ca. einmal einen Zentimeter große Würfel schneiden. In einem Topf Wasser mit dem Zitronensaft einmal aufkochen und die Birnenwürfel ca. ein bis zwei Minuten darin abbrühen. Anschließend herausnehmen und abtropfen lassen. Den Zucker in eine beschichtete Pfanne geben, goldgelb karamellisieren, die Butter darin schmelzen und das Wasser hinzugeben. Danach die vorbereiteten Birnenwürfel kurz darin andünsten und dabei gelegentlich wenden.

Die karamellisierten Birnen auf den vorgebackenen Rahm geben, mit Tortenguss abglänzen und mit Kräutern dekorieren.

Stichworte: Birne, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum