Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Quarkkuchen mit Streusel

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Quarkkuchen mit Streusel
Categories: Kuchen, Gebäck, Pralinen
     Yield: 1 Form (*)
 
    250 g  Margarine
    125 g  Zucker
      1 ds Salz
      1 ts Vanillezucker
      2    Eigelb
    375 g  Mehl
      1 tb Backpulver
 
MMMMM----------------------Füllung -----------------------------------
      3    Saure Apfel; Boskop
    750 g  Speisequark
    300 g  Rahmquark
    200 g  Zucker
      1 pk Vanillezucker
      1    Zitrone; abgeriebene
        pk und Saft
      2    Ei
      2    Eiweiß
     50 g  Maizena
 
(*) Für eine 24cm Durchmesser Form oder für zwei 16 cm
Durchmesser Formen.
 Margarine weich rühren. Zucker, Salz und Vanillezucker
darunterrühren, weiterschlagen, bis die Masse schön luftig
geworden ist. Eigelb beigeben, weiterrühren bis die Masse hell
ist.
 Mehl und Backpulver sieben, alles zu einem weichen Teig
zusammenfügen und ca. eine Stunde kühl stellen.
 Ca. ein Viertel des Teiges wegnehmen, er wird für die Streusel
verwendet.
 Die Hälfte des restlichen Teiges direkt auf dem mit Backpapier
belegten Springformboden auswallen. Rand schließen, Rand
einfetten.
Aus dem Rest des Teiges eine Rolle formen, an den Springformrand legen,
mit den Fingerspritzen andrücken und bis zum Formenrand
hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, Form mindestens
1/4 Stunde kühl stellen.
 Inzwischen alle Zutaten der Füllung - außer Äpfeln -
zu einer glatten Füllung verrühren: zuerst Quark mit den
Eiern und den ungeschlagenem Eiweiß sorgfältig
verrühren, dann Zitronenschale und -saft beifügen, gut
mischen. Zucker mit Maizena vermischen, zugeben, gut durchmischen.
 Äpfeln schälen, in Schnitze schneiden, auf den Teigboden
verteilen.
Die Quarkfüllung darübergeben. Den zurückbehaltenen Teig
von Hand zu Streuseln reiben, dicht über die Quarkmasse verteilen.
 Ca. 85 Minuten auf der untersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten
Ofens backen. In der Form auskühlen lassen.
 Mit Folie bedeckt und im Kühlschrank gelagert, hält sich 4
bis 5 Tage. Je nach Geschmack frisch und lauwarm essen, oder zuerst 2
bis 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.
:Stichworte     : Apfel, Backen, Kuchen, Quark
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 pk: Pk.
 ds: Prise
 pk: Pkg.
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum