Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Putenoberkeule mediterran mit Oliven, Paprika und Chili

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Putenoberkeule mediterran mit Oliven, Paprika und Chili
Categories: Geflügel, Gemüse, Fleischware, Kräuter, Obstsaft
     Yield: 4 Personen
 
    600 g  Putenoberkeule (ausgelöst, 
           -ohne Haut)
      2    Chilischoten
      3    Bunte Paprikaschoten
      1    Rote Zwiebel
      1 bn Thymian
     80 g  Egerlinge
    120 g  Feine Bratwurst (roh)
      1 tb Olivenöl
      2    Rosmarinzweige
      2 tb Tomatenmark
    250 ml Geflügelbrühe
    130 ml Roter Traubensaft
      6    Pfefferkörner
      1 tb Olivenöl
      2    Knoblauchzehen
      8    Schwarze Oliven
           Vanillesalz
           Salz
           Pfeffer
 
 circa 45 Minuten  Egerlinge mit einem Küchenkrepp abreiben und in
Spalten zerteilen.
Paprikaschoten entkernen, säubern und in Scheiben schneiden.
Chilischoten säubern, Röllchen schneiden, Knoblauch
schälen, mit dem Knoblauchschneider fein schneiden. Oliven
entsteinen, halbieren, Zwiebel schälen, in Spalten schneiden.
Bratwurstbrät aus dem Darm streichen, mit etwas Crash-Eis im Mixer
fein pürieren, Knoblauch zugeben, Thymian dazu rebeln und mit Salz
und Pfeffer würzen.
 Putenbrust mit Pfeffer und Salz würzen, mit Brät
einstreichen, zusammenrollen und mit einer Kordel festbinden. In
heißem Olivenöl rundum anbraten, das Tomatenmark zugeben,
kurz mit anrösten, mit etwas Brühe angießen und mit
Traubensaft auffüllen. Die Rosmarinzweige und Pfefferkörner
zugeben, im Ofen bei circa 180 Grad etwa 35 Minuten garen, ab und zu
übergießen.
 Zwiebeln in heißem Olivenöl angehen* lassen, Egerlinge,
Paprika, Chiliröllchen und Oliven zugeben, etwas Thymian dazu
rebeln, mit Vanillesalz und Pfeffer würzen, mit etwas Brühe
angießen, auf den Biss garen und als Bett auf einem tiefen Teller
anrichten. Den Bindfaden entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden,
auf dem Gemüse anrichten, die Soße rundum verteilen und mit
Thymian garnieren.
 (*= etwas andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des
Rezeptes)  
:Stichworte     : Fleischware, Geflügel, Gemüse
:               : Kräuter, Obstsaft, P4
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 bn: Bd.
 tb: EL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum