Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Putenbrust-Kokos-Spießchen

4 Portion(en)s

Zutaten

  • 150 g Kokosfruchtfleisch, frisch
  • 1/8 l Kokossaft, abgetropft
  • 1 klein. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ingwerwurzelstück, frisch
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Sojasauce
  • weißer Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 400 g Putenbrustfilet
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • Kräuter zum Garnieren

Frisches Fruchtfleisch der Kokosnuss klein schneiden oder raspeln. Im Mixer pürieren, dabei den Kokossaft dazugeben. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, ebenfalls mit dem Kokosfleisch pürieren.

Kokospüree, 3 El Zitronensaft, Sojasauce, weißen Pfeffer und Cayennepfeffer verrühren, kräftig würzen.

Das Putenfleisch in sehr kleine Würfel schneiden. Eng aneinander auf 10 bis 12 Holzspießchen stecken. Mindestens 2 Stunden mit der Kokosmischung bedeckt im Kühlschrank marinieren.

Spieße dann gut abtropfen lassen, Kokosmarinade vom Fleisch abstreichen. Marinade in einen kleinen Topf geben, Sahne angießen.

Sehr kräftig durchkochen, eventuell durch ein Sieb streichen. mit Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Inzwischen die Putenspießchen auf oder unter einem heißen Grill rund- herum schön goldbraun werden lassen.

Spiesschen zusammen mit der Sauce anrichten. Die Schnittlauchröllchen darüberstreuen. mit Kräutern und Zitrone garnieren, Reis dazu servieren.

Quelle: meine familie & ich erfasst: Sabine Becker, 8. Februar 1997

Stichworte: Geflügel, Kokosnuß

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum