Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Punschtorte Prager Art

12 Portionen

Teig

  • 6 Eigelb
  • 5 EL Wasser, heiß
  • 200 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone: Schale, gerieben
  • 6 Eiweiß

Punsch

  • 1/8 l Weißwein
  • 70 g Zucker
  • 3 EL Arrak
  • 2 EL Zitronensaft

Zum Einfärben

  • 50 g Bitterschokolade
  • 3 EL Sauerkirschsaft

Zum Bestreichen

  • 120 g Aprikosenmarmelade

Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL Arrak
  • 3 EL Wasser, heiß

Für den Biskuitteig Eigelb mit dem Wasser in einer Schüssel schaumig schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen.

Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und unterrühren. Steifgeschlagenes Eiweiß locker unterheben.

Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene bei 180oC 60 Minuten backen. Springform rausnehmen. Kuchen 15 Minute in der Form abkühlen lassen. Springformrand lösen. Tortenboden zum Erkalten auf einen Kuchendraht stürzen. Backpapier abziehen. Über Nacht ruhen lassen.

Am nächsten Tag Tortenboden in drei Schichten schneiden, dabei die mittlere Platte etwas dicker schneiden. Für die Füllung den mittleren Boden in 2 cm große Würfel schneiden, die in verschiedenfarbigen Punschen getränkt werden.

Für den Punsch Weißwein, Zucker, Arrak und Zitronensaft in einem Topf aufkochen. Punsch in drei Gläser, Biskuitwürfel in drei Schälchen verteilen. Für die braunen Würfel Schokolade in einem Topf im heißen Wasserbad auflösen und mit dem ersten Glas Punsch mischen. In das erste Schälchen mit Biskuitwürfeln gießen und mit einem Rührlöffel vorsichtig bewegen, so dass die ganze Flüssigkeit von den Würfeln aufgesogen wird. Für die hellen Würfel die zweite Portion Biskuit mit dem zweiten Glas Punsch tränken. Für die roten Würfel den restlichen Punsch mit dem Sauerkirschsaft verrühren und über die letzten Biskuitwürfel gießen.

Alle Biskuitwürfel in einer Schüssel vorsichtig mischen. Die beiden Tortenböden dünn mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Einen mit der unbestrichenen Seite nach unten auf eine Tortenplatte setzen.

Springformrand darumlegen. Biskuitwürfel gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den 2. Tortenboden mit der bestrichenen Seite darauflegen und andrücken. Oberfläche mit einem Holzbrett beschweren. Torte für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Glasur Puderzucker in eine Schüssel sieben. mit Arrak und Wasser glattrühren. Über die Torte gießen. Ein Pfannenmesser in heißes Wasser tauchen, die Glasur über die Oberfläche verteilen und an den Seiten herunterlaufen lassen. Glasur erstarren lassen.

Vor dem Servieren in 12 Stücke schneiden.

Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Die schönsten Rezepte der Welt, Heyne

Stichworte: Alkohol, Biskuit, Kuchen

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum