Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Polenta-Kuchen, wie man ihn in Arosa gebacken hat

Zutaten

  • 1/2 l Wasser,
  • 1/2 TL Salz,
  • 125 g Maisgrieß,
  • 100 g Rosinen,
  • 2 EL Schnaps (Grappa, Kirsch oder Rum),
  • 2 Eigelb (verquirlt),
  • 2 EL Tannenhonig,
  • 100 g Butter (flüssig, aber nicht warm),
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale),
  • 250 g Mehl (Typ 1050),
  • 1/2 Pkg. Backpulver,
  • 3 Eiweiß (steif geschlagen)

Rosinen mit dem Schnaps übergießen und beiseite stellen. Für die Polenta Wasser mit Salz aufkochen, vom Feuer nehmen, Maisgrieß hineinrieseln lassen und unter Rühren wieder zum Kochen bringen. Wenn der Siedepunkt erreicht ist, einen Kochlöffel über den Topf und den Topfdeckel darauf legen. Nach ca. 45 Minuten ist die Polenta fertig.

Eigelb, Honig, Butter und Zitronenschale miteinander vermischen. Alles zusammen mit den Rosinen zur erkalteten Polenta geben. Mit den Händen zu einem glatten Teig vermengen. Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach über den Teig sieben und mit dem Kochlöffel in den Teig einarbeiten. Zuletzt das Eiweiß unterheben. In einer ausgefetteten Springform mit einem Durchmesser von 24 cm in dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.

Stichworte: Kuchen, Mais, Polenta
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum