Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Polenta mit Fontina

4 Personen

Zutaten

  • 1 1/2 l Wasser
  • 300 g Grobes gelbes Maismehl oder Polenta
  • 200 g Fontina-Käse
  • 50 g Butter
  • 1 TL Salz
  • Olivenöl
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Zimt

Der Maisgries Polenta ist fein ausgemahlener, getrockneter Mais, bei dem häufig der Keim entfernt wird um es haltbarer zu machen.

In einem großen Topf (oder, wenn vorhanden Kupferkessel) 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen und salzen. In das gesalzene Wasser einen kleinen Schuss Olivenöl geben. Das Maismehl (oder Polenta-Gries) langsam, unter ständigem Rühren (zuerst mit dem Schneebesen, dann mit einem Holzlöffel) einrieseln lassen. Das Kochen der Polenta dauert bei kleiner Flamme oder niedriger Hitze etwa 30 bis 40 Minuten. Während dieser Zeit muss stetig umgerührt werden, sonst brennt sie an.

Wenn sich die Polenta vom Topf löst, auf ein Holzbrett gießen und abkühlen lassen. Mit einem Faden in ½ cm starke Scheiben schneiden.

In eine ausgebutterte Auflaufform, abwechselnd Polentascheiben und eine Schicht Fontina legen. Mit schwarzem Pfeffer und Zimt würzen.

Die oberste Schicht sollte Fontina sein. Butter in einem Töpfchen zerlassen, heiß über die Polenta mit Fontina gießen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 Grad ungefähr 20 Minuten backen. Heiß servieren.

Tipp: man kann auch einen kleinen Teil des Wassers (ca. eine halbe Tasse) mit Weiswein ersetzen.

Stichworte: Beilage, Italien, Käse, Mais
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum