Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Polenta am Spieß

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Polenta am Spieß
Kategorien: Fleisch, Mais
     Menge: 4 Servings
 
    200    Gramm  Maisgrieß (Polenta)
      1      Ltr. Wasser
     30    Gramm  Butter
      2           Knoblauchzehen  gepellt
      1           Büschel Petersilie
      3           Rote Zwiebeln
      3           Weiße Zwiebeln
     32   Scheib. Frühstücksspeck
      7     Essl. Öl  +/-
      4     Essl. Balsam-Essig
      8           Holzspieße
                  Salatblätter
                  Salz
                  Weißer Pfeffer
                  Fett -> Form
 
=================================RE===================================
                  Essen&Trinken 07/1992  
                  -- Vermittelt von R.Gagnau
 
 
Wasser zum Kochen bringen. Polenta einstreuen und unter ständigem
Rühren zehn bis fünfzehn Minuten bei milder Hitze kochen lassen.
Butter zugeben, Knoblauch hineinpressen und mit frisch fein gehackter
Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. In eine gefettete Kastenform (von
einem Liter Inhalt bei einer Trockenmenge von 200g Polenta) geben,
glattstreichen und auskühlen lassen.
 Zwiebeln pellen, vierteln und aufblättern. Polenta stürzen und in
gleichmäßige grobe Würfel (vier Würfel pro Spieß, 2 Spieße pro Person)
schneiden. Jeden Würfel mit einer Scheibe Bacon umwickeln.
Abwechselnd 1 Stück rote Zwiebel, 1 Polentawürfel und 1 weißes
Zwiebelstück auf die Spieße reihen.
 Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin bei mittlerer
Hitze vier bis fünf Minuten von jeder Seite goldbraun braten. Die
restlichen Zwiebelstücke mitbraten. Zwiebelstücke und Spieße auf
Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
 Inzwischen das restliche 0el mit Essig und dem Bratfond verrühren.
 Den gewaschenen Salat auf Portionstellern anrichten, die Spieße und
die Zwiebelstücke dazulegen. Mit dem Bratfond übergießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum