Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pilzfrikadellen (Kotlety Grzybowe)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Pilzfrikadellen (Kotlety Grzybowe)
Kategorien: Frikadellen, Pilze, Polen
     Menge: 4 Personnen
 
============================= PILZF===================================
    500    Gramm  Frische Steinpilze
      1     groß. Zwiebel
    100    Gramm  Paniermehl
      2           Eier
                  Salz
                  Pfeffer
    1/2     Teel. Frischer Majoran
      5     Essl. Geschmacksneutrales 
                  -- Pflanzenöl (evtl. me
 
================================ SA===================================
      1    klein. Zwiebel
     20    Gramm  Butter
      1     Essl. Mehl
    250       ml  Wasser
      3     Essl. Saure Sahne
    1/2     Teel. Senf
      1     Teel. Frisch geriebener 
                  -- Meerrettich
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Sie können die Pilzfrikadellen bereits einige Stunden im Voraus
zubereiten und dann in der Meerrettichsauce erwärmen - ganz so, wie es
Pani Anna macht.
 Die Pilze mit einem feuchten Tuch abreiben, Stilenden kappen und in
wenig Salzwasser 10 Min. kochen, bis weich sind. Abgießen, gut
abtropfen lassen und durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.
Die Zwiebel schälen, fein hacken. Zusammen mit dem Paniermehl und den
Eiern zu den Pilzen geben. Die Füllung gut vermischen und mit Salz,
Pfeffer und dem Majoran abschmecken. Längliche Frikadellen formen, die
etwa 15 mm dick und 5 cm lang sind. In heißem Öl solange braten, bis
sie gut gebräunt sind.
 Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In der Butter glasig dünsten.
Das Mehl dazugeben, eine halbe bis 1 Min. aufquellen lassen, bis es
Blasen wirft. Das Wasser und die saure Sahne zugeben und unter Rühren
aufkochen. Mit Senf, Meerrettich, Salz und Pfeffer würzen und 5-10 Min.
kochen lassen, bis sich der Mehlgeschmack verliert. Mit den
Pilzfrikadellen servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum