Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pilze mit Leber gefüllt

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Pilze mit Leber gefüllt
Kategorien: Pilze, Ungarn
     Menge: 4 Portionen
 
===========================Für die ===================================
    200    Gramm  Schweineleber
      1           Ei
      1     Essl. Zwiebeln
      3     Essl. Öl
                  Salz
                  Pfeffer
                  Majoran
    100       ml  Milch
     20    Gramm  Mehl
      1    Prise  Kognak
 
============================Für die===================================
    400    Gramm  Pilze
    1/2           Zitrone ; Saft
     50    Gramm  Mehl
      2           Eier
    120    Gramm  Semmelbrösel
    100       ml  Öl
 
============================Für di====================================
    400    Gramm  Knochen
    200    Gramm  Suppengrün
      1           Zwiebel
     50    Gramm  Sellerie
     50    Gramm  Pilze ; die Stiele
      1           Knoblauchzehe
                  Salz
                  Pfeffer
      1     Essl. Mehl
      1     Essl. Tomatenpüree
    100       ml  Rotwein
      3     Essl. Öl
      1     Teel. Zucker
 
===============================Que====================================
 
Die Leber wird kleingeschnitten und auf die glasig gedünstete Zwiebel
gegeben, gewürzt, Mehl daraufgestreut und Milch dazugegossen, verrührt
und aufgekocht. Die Masse wird durchpassiert und mit schaumig
geschlagenem Ei verrührt und etwas Kognak zugegeben.
 Die gleichgroßen Pilzköpfe werden in Salzwasser, dem Zitronensaft
zugesetzt wurde, gekocht, danach abgetrocknet und mit der Leberfüllung
je zwei Pilzköpfe zusammengeklebt. Die gefüllten Pilze werden in Mehl,
Ei und Semmelbröseln gewälzt und in heißem Öl gebacken. Man serviert
sie mit brauner Soße.
 Zur Soße werden die zerkleinerte Knochen das Suppengrün mit wenig
Bedünsteten Zwiebeln gebräunt. Man gibt Sellerie, Pilze (die Stiele),
die Knoblauchzehe, Salz, gemahlenen Pfeffer, Mehl, Tomatenpüree,
Rotwein und in Öl gebräunten Zucker hinzu und kocht es auf kleiner
Flamme. Es wird durch ein Sieb gegossen und nochmals aufgekocht.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum