Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pilz-Pie

1 Pieform oder ein rundes Backblech von ca. 28 cm O, gefettet

Belag

  • 100 g Bauernspecktranchen, in ca. 5 mm breiten Streifen
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 300 g Champignons, in ca. 3 mm dicken Scheiben
  • 3 EL glattblättrige Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 500 g Chinakohl, in ca. 1 cm breiten Streifen
  • 1 rote Peperoni, geschält, in schmalen Streifen
  • 2 EL helle (light) Sojasauce
  • Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Guss

  • 250 g Halbfettquark
  • 2 Eier
  • 1/4 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Ei, verklopft
  • 1 rund ausgewallter Blätterteig (ca. 32 cm O, ca. 270 g)

Speckstreifen ohne Fett in einer Bratpfanne langsam knusprig braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, beiseite stellen.

Zwiebel in derselben Pfanne andämpfen, Champignons ca. 5 Min. mitdämpfen, Petersilie darunter mischen, Pilze herausnehmen. Evtl. wenig Butter beigeben, Chinakohl ca. 5 Min. andämpfen, Peperoni ca. 1 Min. mitdämpfen, in eine Schüssel geben, Sojasauce beigeben, würzen, auskühlen.

Der Reihe nach Speck, Champignons und Chinakohl mit den Peperoni in die vorbereitete Form verteilen.

Guss: Quark und Eier gut verrühren, würzen, über den Belag gießen. Den Formenrand außen mit Ei bestreichen. Teigblatt locker darauf legen, Teig am Rand gut andrücken, mit restlichem Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, sofort backen.

Backen: 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 220 Grad reduzieren, ca. 25 Min. fertig backen.

Tipps: - Aus den Teigresten Pilze ausstechen, Teigdeckel damit garnieren.

- So wird es pikanter: 1/2 großer roter Chili/Peperoncino, in Ringen, entkernt, zum Chinakohl geben.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 35 Min.
278 kcal
1162 kJoule
Eiweiß: 12 Gramm
Fett: 20 Gramm
Kohlenhydrate: 13 Gramm
Stichworte: Mehlspeise, Pie, Pilz, September
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum