Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pilz-Gulasch-Suppe

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Pilz-Gulasch-Suppe
Kategorien: Gulaschsuppe, P6, Suppe
     Menge: 6 Portionen
 
===============================Zuta===================================
    800    Gramm  Rinderschulter
     30    Gramm  getrocknete Steinpilze
      2           Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
      1           Möhre
      2     Essl. Butterschmalz
      1     Essl. Paprika edelsüß
      2      Ltr. Fleischbrühe
                  Salz
                  Pfeffer
      4           Korianderkörner
    300    Gramm  Lauch
    500    Gramm  Egerlinge
      1           unbeh. Zitrone
      3     Essl. Butter
      1     Bund  Schnittlauch
 
===============================Que====================================
 
  1. Fleisch würfeln oder feinblättrig schneiden. Steinpilze in 1/8 l
heißem Wasser einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein
hacken. Möhre schälen und winzig würfeln.
  2. Schmalz im Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin
hellgelb andünsten, vom Herd nehmen und mit Paprikapulver vermischen.
  3. Fleisch und Möhre dazugeben und kräftig anbraten. Salz, Pfeffer
und den zerstoßenen Koriander zufügen. Zunächst mit 11/2 l Brühe
ablöschen.
  4. Steinpilze in ein Sieb schütten, dabei das Einweichwasser
auffangen.
Pilze gut abspülen und grob hacken. Mit dem Einweichwasser in die Suppe
geben, zunächst 1 Stunde köcheln.
  5. Lauch putzen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Egerlinge putzen und blättrig schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
  6. Fett erhitzen, Pilze und Lauch darin portionsweise anbraten. Mit
Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  7. Zur Suppe geben und, falls nötig, Brühe zugießen. Noch 10-15
Minuten mehr ziehen als kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas
abgeriebener Zitronenschale abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen
bestreuen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 11/2 Stunden
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum