Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pilau

Zutaten

  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mandelnsplitter
  • 8 Schalotten oder
  • 1 rote/braune Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 -2 cm frischen Ingwer, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 3 Kardamomkapseln, aufgeschlitzt und zerdrückt
  • 4 Gewürznelken
  • 4 cm Zimtstange
  • 2 Tassen Basmati-Reis (und keinen anderen!!!)
  • 1/2 Tasse kernlose Rosinen/Sultaninen
  • 2 1/4 Tassen Wasser
  • 1 TL Salz
  • Röstzwiebeln
  • frische Korianderblätter (geht auch ohne)

Mandeln in Butter rösten, bis sie golden werden. Herausnehmen und beiseite stellen. In gleicher Butter Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Gewürze erhitzen bis sie ebenfalls golden werden. Reis und Rosinen hinzugeben und 3 Minuten kochen, dabei immer gut rühren.

Wasser und Salz hinzu und schnell zum Kochen bringen. Im leicht bedecktem Topf solange kochen, bis das Wasser verdunstet ist und sich kleine Krater im Reis bilden. Jetzt den Topf beiseite stellen und leicht zugedeckt 20 Minuten stehen lassen. Dann Reis mit einer Gabel verrühren und 10 Minuten auf sehr schwacher Hitze erwärmen.

Zum Servieren mit den Mandeln, gerösteten Zwiebeln und Korianderblättern garnieren.

Aus Zeitmangel habe ich schon auf die 30 minütige Nachbereitung verzichtet, es schmeckte immer noch sehr gut. und ein Tip: spart nicht an Rosinen!

Stichworte: Beilage, Indien, Reis, Süßspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum