Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Betenbartsch

4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Rote Bete
  • 500 g Rindfleisch zum Kochen (z. B. Hohe Rippe),
  • 1 Roastbeefknochen
  • 1 Markknochen
  • 1/2 l Wasser
  • 1 Bd. Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 3 Gewürzkörner
  • 1 EL Essig
  • 1/2 Bd. Majoran
  • 2 EL Mehl
  • 1/4 l saure Sahne
  • etwas Zitronensaft
  • 1 kräftige Prise Zucker

Rote Bete waschen und in einem Topf mit 2 Tassen Wasser auf 3 oder Automatik-Kochstelle ankochen und auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 30 Minuten zugedeckt kochen lassen.

Inzwischen das Rindfleisch und den Knochen abspülen und in einem Topf mit kaltem Wasser, Salz und den Gewürzkörnern aufsetzen. Auf 3 oder Automatik -Kochstelle 9-12 ankochen, auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 45 Minuten garen.

Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden und mit der Zwiebel zum Fleisch geben. Noch weitere 15 Minuten auf gleicher Stufe kochen lassen.

Die Rote Beteknollen nach dem Kochen herausnehmen, kalt abschrecken, häuten und die Knollen grob raffeln. Mit Essig beträufeln.

Das Fleisch aus der Brühe nehmen und würfeln. Die Brühe durchseihen. Mehl und saure Sahne verrühren, in die Brühe rühren und 5 Minuten kochen lassen.

Die Rote-Bete raspeln und die Fleischwürfel in die Brühe geben, alles umrühren und mit Zitronensaft und Zucker pikant abschmecken.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Pro Person ca. 466 kcal
Pro Person ca. 1957 kJoule
Stichworte: Ostpreußen, Rote-Bete, Suppe
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum