Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pfifferlingscremesuppe

4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Pfifferlinge
  • 3 Schalotten
  • 3 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g roher Schinken (luftgetrocknet)
  • 0.2 l Sahne
  • 0.1 l trockener Weißwein
  • 1 l Hühnerbrühe (*)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Brötchen vom Vortag

(*) => extra Rezept Pfifferlinge waschen und putzen, gut abtropfen lassen, 4 Esslöffel mit den schönsten Pilzen beiseite stellen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, die Tomaten waschen und achteln, den Schinken in Streifen schneiden.

In einem Topf zunächst den Schinken in Olivenöl andünsten, dann die Schalotten bis sie glasig sind, dann den Knoblauch, dann die Pfifferlinge, alles zusammen bei niedriger Hitze 5 Minuten dünsten. Die Tomaten einrühren, salzen, pfeffern, mit dem Weißwein ablöschen, einmal kurz aufkochen, dann mit der Hühnerbrühe auffüllen und etwa 30 Minuten dezent kochen lassen, dann die Sahne dazu, und schließlich die Suppe im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren. Noch einmal abschmecken.

Die weichen Brötchen in zentimetergroße Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl knusprig braten. In einer zweiten Pfanne die restlichen Pfifferlinge wie oben beschrieben kurz braten. Die heiße Suppe in flachen Tellern servieren, je einen Esslöffel Pfifferlinge und Croutons nebeneinander in die Mitte streuen und sofort servieren.

Stichworte: Pfifferling, Pilz, Suppe
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum