Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Perlhuhnbrust mit Gambas gefüllt und Tofuschnitzel

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Perlhuhnbrust mit Gambas gefüllt und Tofuschnitzel
Categories: Hauptspeise, Fleisch, Fisch, Gemüse
     Yield: 4 Portionen
 
MMMMM---------------------Für das ------------------------------------
      4    Perlhuhnbrüste
      8    Gambas oder Crevetten
           etwas Küchengarn
 
MMMMM-------------------Für die Tof-----------------------------------
    300 g  Tofu
      2 tb Reisgewürz
      4 tb Semmelbrösel
      3 tb Kartoffelmehl
      2    Eiweiß
 
MMMMM-----------------------Als Gar-----------------------------------
      1 sm Spitzkohl
     50 g  durchwachsener Speck
 
MMMMM-------------------------Außer-----------------------------------
           Salz, Pfeffer
           Öl zum Braten
 
Die Perlhuhnbrüste säubern, überflüssige Haut und
Sehnen abschneiden. Mit einem spitzen scharfen Messer seitlich eine
Tasche in das Fleisch schneiden. Das Fleisch innen und außen
pfeffern und salzen. Je zwei Gambas in die Taschen füllen und jede
Brust mit etwas Garn binden. In einer Pfanne 3 bis 4 Minuten in etwas
Öl anbraten und bei 180 Grad etwa eine Viertelstunde im Ofen
garen.
 Tofu in knapp 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Semmelbrösel
mit Reisgewürz, etwas Salz und Pfeffer vermischen. Die
Tofuscheiben nun zuerst in Kartoffelmehl wenden, dann in das
Eiweiß tauchen und zuletzt in der Bröselmischung wenden.
Dann in einer Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite knapp zwei
Minuten goldbraun braten.
 Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Den Speck sehr fein
würfeln, mit etwas Öl in der Pfanne kurz anrösten, die
Spitzkohlstreifen dazugeben und in wenigen Minuten gar schwenken.
Salzen und pfeffern.
 Anrichten: Die Perlhuhnbrust quer in 5 Scheiben schneiden und diese um
ein Tofuschnitzel herum anrichten. Mit Spitzkohlstreifen dekorieren.
 Getränk: Franz Leonardo Lauter empfiehlt einen 1998-er
Mosel-Riesling vom Weingut Caspari.
 (*) Schloss Schwansbell in Lünen
:Stichworte     : Fisch, Fleisch, Gamba, Geflügel, Gemüse
:               : Hauptspeise, Perlhuhn, Spitzkohl, Tofu
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum