Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

PASTETE VON LACHS UND BLATTSPINAT MIT MEERRETTICHSAUCE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: PASTETE VON LACHS UND BLATTSPINAT MIT MEERRETTICHSAUCE
Kategorien: Backen, Lachs, Meerrettich, Pikant, Spinat
     Menge: 1 Rezept
 
    200    Gramm  Mehl
    100    Gramm  Butter
      1           Eiweiß
     25       ml  Wasser
    200    Gramm  Lachs
    100    Gramm  Blattspinat
    100    Gramm  Räucherlachs; gewürfelt
      1           Zitrone
      1           Ei
      1    klein. Zwiebel; fein geschnitten
    100       ml  Weißwein
    200       ml  Flüssige Sahne
     30    Gramm  Butter
           Etwas  Mehl
           Etwas  frischer Meerrettich
                  Salz, Pfeffer
                  Speiseöl
 
=======================ERFASST AM 1===================================
                  Ilka Spieß ARD-BUFFET
 
===============================Que====================================
 
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben.
 In die Mitte eine Mulde machen und die weiche Butter, 1 Eiweiß,
Wasser, 1 Prise Salz hineingeben. Alles gut durchkneten. Teig in eine
Frischhaltefolie einpacken, im Kühlschrank 3 Stunden ruhen lassen.
 Teig einen halben Zentimeter dünn ausrollen. 4 Rechtecke oder mit
einer Schablone 4 Teigfische ausstechen. Den Blattspinat kurz in Wasser
abkochen, abtropfen lassen und grob hacken.
 Den gewürfelten Räucherlachs darunter mischen. Den frischen Lachs in
zwei Längsstreifen schneiden, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer würzen.
Die Hälfte des Spinats dünn auf zwei Pastetenböden verteilen, jeweils
einen Lachsstreifen darauflegen und mit dem restlichen Spinat bedecken.
 Die beiden übrigen Teigplatten auf den Spinat legen und die Teigränder
gut aneinander drücken.
 Die gefüllten Teigtaschen mit Ei bepinseln. Im Ofen bei 180 Grad 20
Minuten backen.
 Für die Sauce die Zwiebeln in etwas Öl andünsten, mit Weißwein
ablöschen. Wenn dieser eingekocht ist, die Sahne zugeben. Butter und
Mehl verkneten, die Sauce damit leicht binden. Mit Meerrettich, Salz
und Pfeffer je nach Belieben abschmecken. Die Pasteten mit der Sauce
anrichten.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum