Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pastete nach Hausfrauenart

Quarkteig:

  • 150 g Mehl (Typ 405),
  • 1 TL Salz,
  • 150 g Magerquark (mit Gabel zerdrückt),
  • 150 g Butter (Flocken)

Füllung:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch,
  • 1 EL Butter,
  • 1 Zwiebel (fein gehackt),
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt),
  • 1 klein. Bund Petersilie (gehackt),
  • Majoran,
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 3 gekochte Bratwürste (gehäutet),
  • 1 Quarkteig (30 x 40 cm)

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben, Salz dazugeben, eine Vertiefung machen, den Quark hineingeben und die Butter ringsum streuen. Mit einem Suppenlöffel (nicht von Hand!) zu einem Teig verarbeiten, der sehr zart und geschmeidig ist. Ca. 3 Stunden kalt stellen.

Für die Füllung die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Petersilie in heißer Butter angehen lassen, vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Mit dem rohen Hackfleisch vermischen, mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen.

Den Quarkteig in eine Kastenform füllen, dabei die Ränder so hoch ziehen, dass sie auf der Füllung übereinander geschlagen werden können. Auf den Teigboden die Hälfte der Hackfleischmasse füllen. Darauf die enthäuteten Bratwürste legen und mit dem Rest der Hackfleischmasse bedecken.

Den Quarkteig über der Hackfleischmasse zusammenschlagen und gut andrücken, desgleichen die Seitenstücke. In die Mitte ein bis zwei "Kamine" (kleine, runde Öffnungen) schneiden, damit der Dampf während des Garens abziehen kann. Die Pastete mit Eigelb bestreichen und in dem auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bis 45 Minuten backen.

Stichworte: Fleisch, Fleischfüllung, Hack, Pastete, Rind, Schwein
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum