Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pasta mit Spinat und Pinienkernen

Pasta

  • 500 g Teigwaren (z. B. Penne)
  • Salzwasser, siedend

Soße

  • 600 g Spinat, tropfnass, in breiten Streifen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
  • 3 EL Pinienkerne, grob gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • beiseite gestellter Spinat
  • 180 g Creme fraîche
  • 80 g geriebener Sbrinz
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Msp. Muskat
  • Pfeffer aus der Mühle

Teigwaren «al dente» kochen, abtropfen.

Sauce: Spinat zugedeckt in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen, beiseite stellen.

Öl in derselben Pfanne heiß werden lassen, Knoblauch, Pinienkerne und Zwiebel goldbraun braten.

Spinat, Creme fraîche und Sbrinz daruntermischen. Soße nur noch heiß werden lassen, würzen. Teigwaren beigeben, alles mischen.

Schneller gehts: Statt Spinat 300 g Jung-Spinat verwenden.

Beim Jung-Spinat erübrigt sich nicht nur das Waschen. Zart wie er ist, kann er sogar in ganzen Blättern und roh für unsere Penne verwendet werden: Statt gedämpften Spinat 300 g roher Jungspinat unter die fertigen Teigwaren mischen. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. rühren, bis der Spinat zusammenfällt

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Pro Person ca. 762 kcal
Pro Person ca. 3187 kJoule
Eiweiß: 28 Gramm
Fett: 32 Gramm
Kohlenhydrate: 89 Gramm
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum