Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Panna cotta

4 Förmchen von je ca. 1 1/2 dl Inhalt

Zutaten

  • 4 dl Rahm
  • 2 dl Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 1 Zimtstange
  • 4 Gelatineblätter

Beerensaucen

  • 200 g Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 g Brombeeren
  • 3 EL Puderzucker

Gelatine vorbereiten: Gelatineblätter kurz in kaltem Wasser einweichen.

Masse zubereiten: Alle Zutaten bis und mit Zimtstange aufkochen, Hitze reduzieren, auf 5 dl Flüssigkeit einkochen (ca. 10 Minuten). Vom Feuer nehmen, durch ein Sieb gießen, sofort ausgedrückte Gelatineblätter unter Rühren beifügen.

Einfüllen: In die kalt ausgespülten Förmchen füllen.

Fest werden lassen: Während 3-5 Stunden (kleine Förmchen) oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Beerensaucen: Für die Garnitur nach Belieben einige schöne Himbeeren und Brombeeren zur Seite legen.

Zuerst Himbeeren, dann Brombeeren pürieren. Pürees getrennt durchs Sieb streichen, Zucker zugeben.

Servieren: Masse vom Rand lösen, Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, auf Teller stürzen. Die Saucen dazu anrichten. Mit Beeren garnieren.

Tipps - Nach Belieben 2 El Amaretto oder Himbeergeist unter die Rahm-Milch-Masse mischen.

- Die Menge verdoppeln und in eine größere Form oder Cakeform von ca. 1 l Inhalt füllen.

Vorbereiten: Panna cotta und Saucen 1-2 Tage im voraus zubereiten. Im Kühlschrank aufbewahren.

Als festliches Weihnachtsmenü mit Gourmet-Salat, Selleriecreme-Suppe, Forellenfilets auf Spinat, Panna cotta

Stichworte: Beere, Dessert, Italien, Menü
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum