Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Pabellón caraqueno (Rindfleisch aus Caracas)

4 Portionen

Zutaten

  • 700 g Rindfleisch; mager (Brust oder Hüfte)
  • 1 l Fleischbrühe; Instant
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

erfaßt von: I. Benerts

  • aus: Chili, Mais & Bohnen von: Cornelia Zingerling
  • Gräfe und Unzer ISBN 3-7742-3585-6 28.06.98

"Pabellón caraqueno" heißt wörtlich übersetzt "Flagge von Caracas". und wie die verschiedenen Farben einer Flagge werden die Zutaten bei diesem Gericht angeordnet: Man häuft weißen gekochten Reis auf eine Platte und legt pro Person 1 Spiegelei darauf. Um den Reis herum ordnet man das gebratene Fleisch, die Bohnen und die Kochbananen an.

Das Rindfleisch in 2 bis 3 Stücke schneiden. Die Brühe zum Kochen bringen.

Das Fleisch hineingeben, dann bei schwacher Hitze in 1 1/2 bis 2 Stunden sehr weich köcheln lassen, dabei den Deckel einen Spaltbreit offen lassen.

Das Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen, die Brühe anderweitig verwenden.

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Zwiebel pellen und klein würfeln. Den Knoblauch pellen.

Das abgekühlte Fleisch mit den Händen in feinste Fasern zerpflücken. Die Fasern sollen etwa 3 cm lang sein.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin weich dünsten, aber nicht braun werden lassen. Die Fleischfasern und die Tomaten hinzufügen, den Knoblauch dazupressen. Alles unter Rühren etwa 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis das Fleisch ganz trocken geworden ist. mit Salz abschmecken.

Dazu reicht man traditionell Schwarze Bohnen, weißen Reis, Spiegeleier und gebratene, reife Kochbananen.

:Pro Person ca. : 430 kcal :Pro Person ca. : 1800 kJoule :Eiweiß : 29 Gramm :Fett : 32 Gramm :Kohlenhydrate : 4 Gramm :Zubereitungs-Z.: 2 1/2 Stunden

Stichworte: Fleisch, Rind, Südamerika
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum