Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Oxtail Clair Mille-Feuilles - Klare Ochsenschwanzsuppe mit Blätterteighaube

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Oxtail Clair Mille-Feuilles - Klare Ochsenschwanzsuppe mit Blätterteighaube
Kategorien: Brühe, Fleisch, März, P8, Rind, Suppe
     Menge: 8 Personen
 
================================Sup===================================
    1/2     Kilo  Ochsenschwanz, in 4 cm 
                  -- breiten Stücken
                  einige Rindsknochen, 
                  -- gewaschen
    1/2           Zwiebel, mit Schale
      4     Essl. Sherry oder Madeira
  2 1/2      Ltr. Wasser
      1     Teel. Salz
      1           Lorbeerblatt
      1           Nelke
      1           Sellerie, geschält, 
                  -- geviertelt
      2           Rüebli, geschält
      1           Lauch, halbiert,
                  in fingerlangen Stücken, 
                  -- zusammengebunden
      3     Essl. Sherry oder Madeira
                  evtl. Salz
                  Pfeffer aus der Mühle
 
==========================Blätterte===================================
                  (für 4 Personen berechnet)
    1/2     Pack. Blätterteig (ca. 250 g)
      1           Eigelb
      1     Essl. Wasser
 
===============================Que====================================
 
Die Ochsenschwanzstücke, Knochen und Zwiebel ohne Fett in einer
Bratpfanne gut anbraten, evtl. austretendes Fett mit Haushaltpapier
auftupfen, Sherry oder Madeira dazugießen, alles in eine hohe Pfanne
geben. Mit dem Wasser aufgießen, Salz, Lorbeerblatt und Nelke beigeben,
aufkochen, gut abschäumen und bei schwacher Hitze ca.
3 Stunden köcheln lassen. Dann Sellerie und Rüebli zugeben, mitkochen.
Nach 10 Minuten den Lauch zugeben und noch ca. 20 Minuten weiterköcheln
lassen, bis das Gemüse gar ist und das Fleisch sich leicht von den
Knochen löst.
Pfanne vom Feuer nehmen. Gemüse herausnehmen, fein schneiden. Das
Fleisch von den Knochen lösen, in Würfelchen schneiden, zum Gemüse
geben. Mit wenig Suppe übergießen, damit Fleisch und Gemüse nicht
austrocknen, kühl stellen.
 Die Suppe absieben, dann mit Sherry oder Madeira, Salz und Pfeffer
abschmecken, auskühlen lassen.
 Tipps - Die Suppe am Vortag zubereiten, kalt stellen und am nächsten
Tag die Fettschicht entfernen.
- Da der Zeit- und Arbeitsaufwand für diese Suppe groß ist, lohnt es
sich, viel Fleischsuppe zu kochen. Der Rest kann zusammen mit dem
geschnittenen Fleisch und Gemüse tiefgekühlt werden.
 Für den Deckel den Teig 2 mm dick auswallen. 4 Rondellen ausstechen,
ca. 1 1/2 cm größer als der Durchmesser der ofenfesten Schüsselchen.
Aus dem restlichen Teig 4 ca. 1 1/2 cm breite Streifen in der Länge des
Schüsselumfangs schneiden. Aus den Resten Garnituren ausstechen.
 In jedes Schüsselchen 2 El vom geschnittenen Gemüse und Fleisch geben,
mit kalter Fleischsuppe auffüllen.
 Die Teigrondellen über die Schüsselchen legen, Rand gut andrücken. Die
Teigstreifen auf einer Seite mit verdünntem Eigelb bestreichen, mit der
feuchten Seite nach innen über den Rondellenrand legen, so dass die
eine Hälfte auf das Schüsselchen und die andere auf den Teig zu liegen
kommt, gut andrücken. Alles mit Eigelb bestreichen. Garnituren
auflegen, bestreichen. Backen: Ca. 15-20 Minuten in der Mitte des auf
250 Grad vorgeheizten Ofens.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum