Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ossobuco mit Petersilienwurzeln

4 Portionen

OSSOBUCO

  • Je 100 g Möhre, Lauch und Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Kalbshaxenscheiben ā ca. 300 g; wenn möglich
  • -- Vorderhaxen
  • Etwas Pfeffer & Salz
  • 1 Msp. Abgeriebene Zitronenschale
  • 250 ml Rotwein

FÜR DIE PETERSILIENWURZELN

  • 500 g Petersilienwurzeln
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Etwas Pfeffer & Salz

Unter Schmorgerichten versteht man alle Zubereitungsarten von Fleisch, die durch kräftiges Anbraten mit Fett und anschliessendem Garen in Flüssigkeit, in geschlossenem Topf, gekennzeichnet sind.

Die Röststoffe ergeben herrliche Saucen, die durch Gemüse verfeinert werden.

Fleischstücke aus der Keule, Rücken oder Schulter eignen sich gut zum Schmoren. Ebenfalls geeignet sind Ochsenschwanz, Kalbshaxen und Rinderhaxen.

Möhre, Lauch und Staudensellerie putzen, waschen bzw. schälen und sehr klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.

Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln abstreifen und fein hacken. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und würfeln.

Das Olivenöl in einem flachen großen Schmortopf erhitzen. Die Kalbshaxenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und im Olivenöl von beiden Seiten je ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Gemüsewürfel, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin mit in den Topf geben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde langsam schmoren. Setzt das Fleisch zu sehr auf dem Topfboden an, immer wieder mit etwas Wasser ablöschen. Dann die Zitronenschale dazugeben und weitere ca. 20 Minuten schmoren, dabei statt mit Wasser mit Rotwein ablöschen.

Die Petersilienwurzeln schälen, putzen und der Länge nach achteln.

Schalotte schälen, fein würfeln und in einem Topf mit 1 EL Butter anschwitzen. Petersilienwurzeln zugeben, mit Zucker bestreuen und die Gemüsebrühe angießen. Die Petersilienwurzeln zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das gegarte Fleisch auf einer Platte anrichten. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und kräftig umrühren, so dass das gegarte Gemüse zerfällt und die Sauce gebunden wird. Fleisch mit dem Petersilienwurzelgemüse und der Sauce servieren.

Stichworte: Fleisch, Rind
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum