Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ossobuchi belle jardinière

Zutaten

  • 4 Kalbshaxen, je ca. 200 g schwer
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Mehl
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Salbeiblätter, gehackt
  • 1 dl Weißwein
  • 2 Rüebli
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Lauchstängel
  • 1 Kohlrabi
  • 2 dl Fleischbrühe
  • Tomatenhälften, gedörrte, nach Belieben
  • Streuwürze nach Bedarf

Die Haxen würzen, im Mehl wenden und im massig heißen Öl in der Bratpfanne oder im Brattopf rundum anbraten.

Öl abgießen, Zwiebeln und Salbei zum Fleisch streuen. Kurz mitdämpfen, dann den Wein dazugießen, zugedeckt bei sehr schwacher Hitze 20-30 Minuten schmoren, evtl. unter vorzeitiger Beigabe von etwas Fleischbrühe. Dann das in Stängeli geschnittene Gemüse dazustreuen und kurz mitdämpfen. Die restliche Fleischbrühe beifügen, die gedörrten Tomatenscheiben auf die Haxen legen.

Kochzeit nach dem Anbraten: 60-70 Minuten auf kleinem Feuer.

Tipp: Die Haxen können sowohl in der Bratpfanne auf dem Herd wie auch im Brattopf im Ofen zubereitet werden.

(Nach dem Anbraten auf dem Herd bei 180 Grad schmoren lassen.)

Stichworte: Fleisch, Haxe, Januar, Kalb
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum