Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Nudel-Pilz Bratlinge mit Spitzkohl in Sahnesauce

4 Portionen

Nudeln:

  • 120 g Hartweizenmehl
  • 15 g getrocknete Steinpilze, gemahlen
  • 1 1/2 EL Rapsöl
  • Salz
  • 1 Ei
  • Mehl zum Ausrollen

Außerdem:

  • 180 g Schweinefilet
  • 150 ml Sahne, gekühlt
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 1 rote Zwiebel, geschält, in Streifen geschnitten
  • 40 g Butterschmalz
  • 150 g Champignons
  • 150 g Austernpilze
  • Würfel geschnitten
  • 1/2 EL gehackter Knoblauch
  • 2 EL geschnittener Schnittlauch
  • 2 EL Butter
  • einige Zweige Zitronenthymian

Spitzkohl in Sahnesauce:

  • 500 g Spitzkohl
  • Salz
  • 60 g Schalottenwürfel
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 50 g Speck, in Würfel geschnitten
  • 20 g Butterschmalz
  • 2 geh. TL Mehl
  • 30 ml Weißwein
  • 100 ml Fleischbrühe
  • 70 ml Sahne
  • weißer Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 3 EL Tomatenwürfel
  • 3 EL geschlagene Sahne
  • 2 EL Petersilie, grob geschnitten

Nudel-Pilz Bratlinge: 1. Hartweizenmehl, Steinpilzmehl, 1 Esslöffel Rapsöl, Salz und Ei miteinander zu einem glatten Teig verkneten, evtl. etwas lauwarmes Wasser dazugeben. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank etwa 1 Std. ruhen lassen.

2. Teig mit etwas Mehl bestreuen, mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und in feine Bandnudeln schneiden. Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und mit dem restlichen Rapsöl mischen.

3. Schweinefilet in kleine Würfel schneiden, etwas anfrieren.

Anschließend in einer Küchenmaschine zusammen mit der Sahne zu einer Farce mixen. Diese mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und wieder kühl stellen.

4. Zwiebelstreifen in 20 g Butterschmalz anbraten. Pilze und Knoblauch dazugeben, mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

5. Nudeln, Farce, Pilzmischung und Schnittlauch verrühren und mit Pfeffer würzen. Mischung in kleinen gefetteten Metallringen im restlichen Butterschmalz von beiden Seiten braten. Metallringe abziehen.

6. Butter und Zitronenthymian zu den Bratlingen geben. Sie damit glasieren und zusammen mit Spitzkohl in der Sahnesauce anrichten Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

Spitzkohl in Sahnesauce: 1. Strunk des Kohlkopfs kegelförmig herausschneiden und äußere Blätter entfernen. Restliche Blätter in Salzwasser ca. 2 Min. blanchieren. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken.

Dicke Blattrippen herausschneiden, Blätter in Streifen schneiden und mit Küchenkrepp gut trockentupfen.

2. Schalotten, Knoblauch und Speck in Butterschmalz kurz anbraten und mit etwas Mehl bestäuben. Mit Weißwein ablöschen, Brühe und Sahne angießen. Sauce aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3. Spitzkohl, Tomatenwürfel, Sahne und Petersilie darunter heben.

Alles noch einmal kurz erwärmen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Weinempfehlung: Ein trockener Rivaner aus Rheinhessen.

Stichworte: Fleisch, Gemüse, Hauptspeise, Nudel, Pilz, Schwein, Spitzkohl, Teigwaren
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum