Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Moussaka mit Auberginen - Mussakas me melitsanes

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Moussaka mit Auberginen - Mussakas me melitsanes
Kategorien: Aubergine, Auflauf, Griechisch, Hackfleisch
     Menge: 4 Portionen
 
      1     Kilo  Auberginen
                  Salz
      2           Zwiebeln
      3           Tomaten
                  Olivenöl nach Bedarf
    600    Gramm  Lammfleisch, gehackt
      1    Tasse  Weißwein, trocken
                  Salz
                  Pfeffer
      1     Teel. Zucker
      2      Msp. Zimt
      2     Teel. Oregano, gerebelt
      2     Essl. Petersilie, frisch; gehackt
    1/2    Tasse  Semmelbrösel
    1/2    Tasse  Kefalotiri-Käse oder 
                  -- Parmesan plus
      2     Essl. Käse wie oben f. die Sauce
      3    Tasse  Milch
      3     Essl. Butter
      4     Essl. Mehl
      1      Msp. Muskatnuss
      3           Eier
 
 
Die Auberginen waschen und die Stielansätze entfernen. Die Auberginen
der Länge nach in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, auf eine Platte
legen, mit Salz bestreuen und mit einer 2. Platte beschweren. Die
Auberginen 30 Minuten lang ziehen lassen, damit die Bitterstoffe
ausgeschwemmt werden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Tomaten
waschen, kreuzweise einritzen und kurz in kochendes Wasser legen. Die
Tomaten häuten und das Grüne am Stielansatz ausstechen. Die Auberginen
abtropfen lassen und trockentupfen. Das Olivenöl in einer Pfanne
erhitzen und die Auberginen darin portionsweise von beiden Seiten
goldgelb braten und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig
braten. Das Lammfleisch zu den Zwiebeln geben und etwas Wasser
zugießen. Das Fleisch nicht bräunen, sondern graue Farbe annehmen
lassen. Den Weißwein zugießen.
Die Tomaten achteln, durch ein Sieb streichen und zum Fleisch geben.
Das Ganze salzen und pfeffern und den Zucker, den Zimt, den Oregano und
die Petersilie unterrühren. Alles 20 Minuten köcheln lassen.
Die Semmelbrösel unterrühren und den Käse zufügen. Das Ganze vom Herd
nehmen. Inzwischen für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf
zerlassen, das Mehl zufügen und unter Rühren Farbe nehmen lassen, das
dauert ca. 5 Minuten. Die Milch langsam zugießen und mit dem
Schneebesen schlagen, bis eine glatte Sauce entsteht. Die Sauce 10
Minuten eindicken lassen.
Den Backofen auf 180oC vorheizen. Die Sauce vom Herd nehmen, salzen,
pfeffern und mit Muskat würzen. 2/3 der Eier verquirlen und in die
Sauce rühren. Den restlichen Käse unterrühren.
Die gebutterte und mit Semmelbröseln ausgestreute feuerfeste Form am
Boden mit der Hälfte der Auberginenscheiben auslegen. Restliches Ei
verquirlen und unter die Hackfleischmasse mischen. Alles auf den
Auberginenscheiben verteilen und mit den restlichen Auberginenscheiben
abdecken. Das Ganze mit der Bechamelsauce begießen, im Backofen eine
Stunde backen und in Quadrate geschnitten servieren.
 Variante #1: Musaka mit Kartoffeln - Mussakas me patates Die Musaka
mit 1 kg Kartoffeln statt mit Auberginen bereitenh. Die
Kartoffelscheiben werden wie die Auberginen roh in der Pfanne
angebraten. Die Hackfleischmasse zur Abwechslung nicht mit Zimt und
Oregano würzen, sondern 1 Lorbeerblatt zufügen.
 Variante #2: Musaka mit Zucchini - Mussakas me kolokithakia Die Musaka
statt mit Auberginen mit 1 kg Zucchini bereiten, die wie die Auberginen
längs in Scheiben geschnitten und angebraten werden.
Die Hackfleischsauce nicht mit Zimt und Oregano würzen, sondern mit der
Zwiebel 1 gehackte Knoiblauchzehe mitbraten.
 Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Elisabeth Döpp "Elliniki kousina -
Griechisch kochen"
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum