Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Möweneier mit Wildem Spargel "SParoge Sa Jajima Od Ga

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Möweneier mit Wildem Spargel "SParoge Sa Jajima Od Ga
Kategorien: Eier, Jugoslawien, Spargel
     Menge: 4 Portionen
 
      1     Kilo  Wilder Spargel, ersatzweise 
                  -- dünner grüner Spargel
     12     Essl. Olivenöl
                  Salz
                  Pfeffer
      8           Möweneier, ersatzweise 8 
                  -- Hühnereier
                  Nach Belieben Gartenkräuter 
                  -- wie glattblättrige
                  -- Petersilie, 
                  -- Schnittlauch, M
 
===============================Que====================================
 
Möweneier mit ihrem Geschmack nach salziger Meerluft und bitterer
wilder Spargel verbinden sich hier zu einem Gericht, wie es für die
Ursprünglichkeit der Küche auf dem Archipel von Lastovo
charakteristisch ist. In Deutschland kann man Möweneier gelegentlich in
Küstennähe kaufen. Die Größe variiert: Das Ei der Lachmöwe ist so groß
wie ein Zwerghuhnei, das der Silbermöwe wie ein Gänseei.
Hühnereiergröße dagegen haben Sturmmöweneier.
 Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Den wilden
Spargel, der von Natur aus sehr bitter ist, über Nacht in leicht
gesalzenes Wasser legen, um ihm Bitterstoffe zu entziehen. Bei grünem
Spargel aus dem Anbau kann das Einlegen in Salzwasser entfallen.
 Den Spargel in etwas Wasser etwa 5 Min. (kultivierter Spargel: 7-10
Min.) garen. Er sollte weich, aber noch bissfest sein. Mit Salz und
Pfeffer würzen. Die Möweneier kalt aufsetzen und bei milder Hitze in
schwach siedendem Wasser mindestens (!) 12 bis 15 Min. hart kochen.
Pellen, vierteln und mit dem Öl, nach Belieben auch fein gehackten
Kräutern servieren.
 TIPP:  - Möweneier sollten immer nur hartgekocht verzehrt werden.
Halten Sie die angegebene Garzeit penibel ein. Ansonsten könnten Sie
sich eine Salmonellen-Vergiftung zuziehen. Langes Kochen bei milder
Hitze dagegen tötet alle Krankheitskeime ab.
 : O-Titel   : Möweneier mit wildem Spargel "SPAROGE SA JAJIMA OD : >  
        GALEBA"
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum