Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Maultaschensuppe

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Maultaschensuppe
Kategorien: Maultasche, Menü, Suppe, Weihnachten
     Menge: 4 Personen
 
================================TEI===================================
    125    Gramm  Mehl
      1           Eier (evtl. mehr)
                  Salz
 
==============================FÜLL====================================
    100    Gramm  Forellenfilet (ohne Haut
                  -- und Gräten)
     30    Gramm  Butter
      1     Essl. Creme fraîche
      1           Eigelb
      1     Essl. Zitronensaft
                  Salz
                  weißer Pfeffer
      1 Kästchen  Kresse
      1           Eiweiß
 
===============================BRÜ====================================
      1      Ltr. Hühnerbrühe
    1/2           Zitrone
 
===============================Que====================================
 
Mehl mit Ei und Salz zu einem glatten Teig kneten, abgedeckt etwas
ruhen lassen. Dünn ausrollen, in ca. 7 cm breite Streifen und diese in
Quadrate teilen. Fischfilets kleinschneiden, mit weicher Butter
pürieren. Restliche Zutaten für die Füllung und Hälfte der Kresse
untermengen. Je 1 TL der Füllung in die Mitte eines Teigstücks setzen,
zu einem Dreieck umklappen, die Ränder mit Eiweiß bestreichen und fest
andrücken.
Brühe und Zitronenscheiben erhitzen, Maultaschen ca. 10 Minuten darin
garen. Mit restlicher Kresse bestreuen.
 Tipps: - Wenn Sie statt der Instant-Hühnerbrühe zum Garen der
Maultaschen eine selbstgemachte Suppe nehmen möchten, bereiten Sie sie
schon einige Zeit vorm Fest zu. Aus dem Suppenhuhn ein Ragout bereiten,
einen Teil der Brühe fürs Weihnachtsmenü einfrieren.
- Maultaschenteig gleich morgens am Feiertag zubereiten und bis zur
Weiterverwendung kühl stellen.
 Menüvorschlag: - Vorspeise: Maultaschensuppe - Hauptgericht:
Schwarzwälder Schaufele mit Kartoffel- und Rapunzelsalat - Dessert:
Zimtzwetschgen
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum