Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mariniertes Kaninchen mit Salbei

1 Rezept

POCHIERFLÜSSIGKEIT

  • 100 ml Weißwein
  • 300 ml Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Zwiebel
  • 4 Wacholderbeeren
  • 20 Pfefferkörner
  • Salz
  • 4 Kaninchenkeulen
  • 20 Salbeiblätter
  • 5 Knoblauchzehen
  • 300 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • Pfeffer

Vorbereitung Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel vierteln. Wein und Wasser zusammen mit 2 Knoblauchzehen, Zwiebel, Lorbeer, Wacholderbeeren, Pfeffer und Salz aufkochen und die Kaninchenkeulen darin garen, bis das Fleisch sich leicht von den Knochen lösen lässt.

Das dauert ca. 1 Stunde. Fleisch auslösen und in eine kleine Schüssel schichten, dabei jede Schicht mit Salbeiblättern belegen, pfeffern, salzen und die ganzen Knoblauchzehen darunter verteilen.

Das Olivenöl darüber gießen, so dass alles gerade bedeckt ist. Über Nacht mit Folie bedeckt und einem Teller beschwert im Kühlschrank marinieren. Mit frischen Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und mit frischen Zitronenschnitzen garniert servieren. Dazu passt: Baguette oder italienisches Weißbrot, getoastet.

::Stichworte : : ??? ::Quelle : : von Alfred Biolek ::Erfasser : : Cornelius Rosenschon ::Erfasst am : : 16.12.2009

*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum