Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Marinierter Roter Schnapper

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Marinierter Roter Schnapper
Kategorien: Fisch, Karibik, Marinieren
     Menge: 8 Portionen
 
      2     Kilo  Schnapperfilets (oder
                  Filets von einem anderen
                  fisch mit festem weißem
                  Fleisch)
    250       ml  + 1 El Olivenöl
     80       ml  Rotweinessig
      1    mittl. Zwiebel, gehackt
      2           Knoblauchzehen, gehackt
      1           unbehandelte Orange (Schale)
      1           unbehandelte Zitrone
                  (Schale)
     15    Gramm  Petersilie
      1     Essl. Paprikapulver
    1/4     Teel. Cayennepfeffer
                  Salz
                  Pfeffer
      4           Lorbeerblätter
 
===============================Que====================================
 
Dieses Gericht aus der Karibik hat seinen Ursprung in der spanischen
Methode, Fisch und Fleisch einzulegen.
 1. Die Fischfilets in etwa 7 cm große Stücke von etwa 2,5 cm Dicke
schneiden. Eine Bratpfanne mit 1 El Öl ausstreichen und bei sehr
schwacher Hitze erwärmen. Die Fischstücke nebeneinander in die Pfanne
legen, so dass sie den Rand nicht berühren. Hinweis: Ist die Pfanne zu
klein, den Fisch in 2 Partien garen und die erste Partie abkühlen
lassen, während die zweite gegart wird. 2. Den Deckel fest auflegen und
den Fisch etwa 10 Minuten bei niedriger Temperatur garen, bis die
Stücke auf der Unterseite opak werden.
Die Stücke wenden, den Deckel wieder auflegen und den Fisch weitere
8-10 Minuten garen, bis er fest ist. Die Filetstücke aus der Pfanne
nehmen und abkühlen lassen. 3. Für die Marinade 250 ml Öl,
Rotweinessig, Zwiebeln, Knoblauch, Orangen- und Zitronenschale,
Petersilie, Paprika und Cayennepfeffer im Mixer oder in der
Küchenmaschine durcharbeiten, bis die festen Bestandteile fein gehackt
und alle Zutaten gründlich vermischt sind.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Die Hälfte der Marinade in eine
Servierschale gießen. Die Fischstücke nebeneinander darauflegen und die
Lorbeerblätter hinzufügen. Den Fisch mit der restlichen Marinade
übergießen, fest abdecken und bis zu 24 Stunden - wenigstens aber für 8
Stunden - in den Kühlschrank stellen. Die Lorbeerblätter zum Servieren
entfernen.
  :Quelle     : Die große Schule des Kochens, Christian Verlag
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum