Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Marinierter Lachs mit Gurken

4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Lachsfilet, küchenfertig vorbereitet
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/4 l trockener Weißwein
  • 1/4 l Wasser
  • 6 EL bester Weißweinessig
  • 100 g Zucker
  • 2 Stücke Sternanis
  • 6 Korianderkörner
  • 2 klein. getrocknete Chilischoten
  • Salz
  • 1 Salatgurke
  • 150 g Sahnejoghurt (10 % Fett)
  • 50 g Creme fraîche
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker

Zum Garnieren

  • einige Blätter Kopfsalat
  • 4 zarte Lauchzwiebeln

Die Lachsfilets abspülen, trockentupfen und in etwa 2 cm dicke Tranchen schneiden. Die Zitrone heiß waschen. Die Schale hauchdünn abschälen, den Saft auspressen und zugedeckt für die Salatsauce beiseite stellen. Wein, Wasser und Essig mit Zitronenschale, Zucker, Sternanis, Koriander, Chilischoten und etwa 2 TL Salz aufkochen. Die Lachsstreifen einlegen und den Topf sofort vom Herd ziehen. Den Lachs bis zum nächsten Tag in dem Sud marinieren.

Kurz vor dem Servieren die Salatgurke schälen, halbieren und entkernen. Dann in feine Streifen schneiden oder raspeln. Mit etwas Salz vermischt 15 Minuten ziehen lassen. Joghurt und Creme fraîche mit dem Zitronensaft schaumig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken Die Gurkenstreifen in einem Sieb gründlich abtropfen lassen, leicht ausdrücken und unter die Joghurtsauce heben.

Die Lachsstreifen aus dem Sud heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Gurkensalat anrichten.

Beliebig mit gewaschenen Kopfsalatblättern und geputzten Lauchzwiebeln garnieren.

Dazu Toastbrot und eventuell eine Knoblauchmayonnaise reichen.

Stichworte: Fisch, Gurke, Lachs, Salat, Snack, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum