Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Marinierte Hähnchenbrust

4 Portionen

Zutaten

  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Staudensellerie (mit Blättern)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (ā 120 g, ohne Haut)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer (a. d. Mühle)
  • Zucker
  • 200 ml Weißwein (trocken)
  • 150 ml Weißweinessig
  • 6-8 Salbeiblätter
  • 40 g kleine Kapern (abgetropft)
  • 1 unbehandelte Zitrone

1. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Den Staudensellerie entfädeln und fein würfeln (einige Sellerieblättchen in Frischhaltefolie wickeln und kühl beiseite stellen).

2. Die Hähnchenbrustfilets kalt abspülen und sorgfältig trocken tupfen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenfilets bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten jeweils 5-6 Minuten braten, jedoch dabei keine Farbe annehmen lassen. Filets herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer längs in dünne Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrustscheiben gefächert in eine Arbeitsschale legen.

3. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Staudenselleriewürfel im Bratfett unter Wenden andünsten und herzhaft mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Den Weißwein und den Weißweinessig dazugießen, aufkochen lassen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Den heißen Sud über die Hähnchenbrustscheiben gießen, die Arbeitsschale abdecken und 5-6 Stunden zum Marinieren beiseite stellen.

4. Kurz vor dem Servieren die Salbeiblätter abzupfen und fein hacken. Die Hähnchenbrustscheiben aus dem Sud nehmen und auf einer großen Platte fächerförmig anrichten. Die Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Das Gemüse aus dem Sieb mit den Kapern und dem Salbei mischen, auf dem Hähnchenfleisch verteilen und mit etwas Marinade beträufeln.

5. Die Zitrone abwaschen und in Halbmonde schneiden. Von den Sellerieblättchen die frischesten abzupfen. Die Hähnchenbrust mit Zitronenscheiben und Sellerblättchen garniert servieren.

Rezeptvarianten: Das Gericht können Sie auch mit Puten- oder Entenbrust zubereiten. Zu diesem leichten Essen passt knuspriges Baguette und als Getränk ein nicht zu billiger Pinot Grigio aus dem Trentino.

Zubereitungszeit: 45 Minuten (plus Marinierzeit)

Pro Person ca. 295 kcal
Pro Person ca. 1234 kJoule
Eiweiß: 30 Gramm
Fett: 13 Gramm
Kohlenhydrate: 9 Gramm
Stichworte: Einfach, Geflügel, Huhn, Raffiniert
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum