Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Marinierte Entenbrust auf Rotkohl-Früchte-Salat

4 Portionen

Rotkohl-Früchte-Salat:

  • 250 g Rotkohl
  • 1 Zwiebel, ca. 30 g
  • Salz
  • Pfeffer, weiß
  • 1 Orange, 250 g
  • 1 Apfel, 125 g
  • 1 Banane, 180 g
  • 1 Zitrone, Saft
  • 1 Orange, Saft
  • 50 g Sultaninen
  • 70 g rosa Baby-Ingwer (Asia-Laden)
  • 1 EL Honig, ca. 20 g
  • 4 EL Öl, ca. 40 g
  • 12 Walnusshälften

Entenbrust:

  • 2 groß. Entenbrüste
  • 6 Wacholderbeeren
  • 6 Pigmentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • etwas Wodka

Rotkohl-Früchte-Salat: Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen. Den Kopf vierteln, den Strunk herausschneiden, die Kopfstücke abspülen und abtropfen lassen. In sehr feine Streifen schneiden oder fein hobeln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen, fein hacken und dazugeben, das Ganze salzen und pfeffern. Die Orange schälen (auch die weißen Häutchen entfernen), würfeln und entkernen. Den Apfel schälen, würfeln, das Kerngehäuse dabei heraus-schneiden, die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Alles zu dem Rotkohl geben und mit Zitronen- und Orangensaft begießen. Die Sultaninen in heißem Wasser waschen, trockenreiben und auch hinzufügen. Den Baby-Ingwer in feine Streifen schneiden und dazu-geben. Honig und Öl darüber gießen, den Salat gut mischen und zugedeckt 60 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und auf einer Platte anrichten.

Mit Walnusshälften garnieren.

Entenbrust: Die Entenbrust sauber filetieren und die Haut rautenförmig einschneiden. Die Gewürzkörner in einem Mörser zerstoßen. Die Entenbrust auf Alufolie legen, mit den Gewürzen bestreuen und etwas Wodka darüber gießen. Die Folie verschließen und die Filets ca.

30 Minuten im Kühlschrank marinieren. Danach die Filets aus der Folie nehmen, trocken tupfen, salzen und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten, dann mit der Hautseite nach oben im Ofen rosa fertig braten. Kurz vor Garzeit-Ende die Haut mit etwas Honig bestreichen. Die Filets nachruhen lassen, dann in schräge Scheiben schneiden und auf dem Rotkraut-Früchte-Salat anrichten.

Stichworte: Brunch, Ente, Feste, Geflügel, Rotkohl, Salat, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum