Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mangostane

4 Personen

Die hauptsächlich auf dem malaiischen Archipel, in Südostasien, Mittelamerika und Brasilien kultivierte Frucht wird unter Kennern "Königin der Früchte" genannt. Es lohnt sich wirklich, bei Gelegenheit eine Mangostane zu probieren.

Eßreif: Da die Früchte nach der Ernte nicht nachreifen, werden sie nur eßreif gepflückt. Die Schale gibt auf leichten Druck nach.

Aufbewahrung: Es empfiehlt sich, Mangostanen möglichst rasch zu genießen. Im Gemüsefach des Kühlschranks sind sie wenige Tage lagerfähig. Bei längerer Lagerung wird die Schale holzig und lässt sich kaum mehr aufschneiden.

Zubereitung: Frucht mit einem Messer z.B. halbieren, weißes Fleisch heraus löffeln oder herauslösen.

Vorsicht: Der rote Saft, der beim Schneiden aus der Schale dringt, verursacht schwer entfernbare Flecken.

Fruchtfleisch: saftig, weich, fein, mild, angenehm süß-säuerlich, erfrischend. Obwohl die Kerne mitgegessen werden können, empfiehlt sich deren Entfernung.

Aroma: eine Mischung von Apfel, mildem Rhabarber, Erdbeer, Pfirsich, Traube.

Verwendung: Frischgenuss (am besten gekühlt), Dekorationen, Cremen, Glaces, Sorbets, Cocktails. Durch Erhitzen verliert die Mangostane rasch ihr einzigartiges Aroma.

Erhältlich: Importe fast das ganze Jahr hindurch.

Stichworte: April, Exotisch, Information, Mangostane, Obst, P4
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum