Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mangold, Grundrezept und Variationen

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Mangold, Grundrezept und Variationen
Categories: Kartoffel-, Gemüsegerichte
     Yield: 1 Rezept
 
           Mangold
           Salz
           Wasser
           Butter
           Mehl
           Fleischbrühe
           Pfeffer
           Essig; nach Belieben
           Speckwürfel; nach Belieben
           Semmelwürfel; nach Belieben
           Knoblauch
           Zwiebel; fein gewiegt nach 
           -Belieben
 
Die Blätter werden von den Stängeln gestreift, gewaschen, in
siedendem Salzwasser weich gekocht, mit kaltem Wasser abgeschreckt,
fest ausgedrückt und fein gewiegt, nun in einem Stückchen
Butter zwei Kochlöffel Mehl lichtgelb geröstet, dieses mit
einem Schöpflöffel Fleischbrühe glatt abgerührt,
der Mangold einmal darin aufgekocht, mit Salz und Pfeffer gewürzt,
und dann angerichtet.
 Wünscht man dieses Gericht sauer, so gießt man etwas guten
Essig daran, jedoch erst kurz vor dem Anrichten; denn falls der Essig
früher daran gegossen würde, verlöre der Mangold seine
schöne grüne Farbe.
 Wird häufig mit fein gewürfeltem, gelblich gerösteten
Speck übergossen.
 Ist der Mangold noch jung, so werden die Stängel dabei gelassen.
 Nach Belieben kann man, wenn das Mehl lichtgelb geröstet ist,
eine Handvoll kleine Semmelwürfel darin schön gelb
rösten.
 Wer es liebt, kann mit dem Mangold auch eine halbe verschnittene
Knoblauchzehe kochen, oder in dem Fett statt Mehl etwas fein verwiegte
Zwiebel lichtgelb rösten.
 :Quelle : Großmutters Kochbuch :    : Antiqua - Verlag :erfasst:
Tom
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum